LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Die Bewerbung als Fluglotse bei der DFS

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Das richtige Bewerbungsschreiben?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fouad



Anmeldungsdatum: 05.08.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: So Aug 06, 2017 3:15 am    Titel: Das richtige Bewerbungsschreiben? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Community,

ich habe große Interesse so bestimmt auch wie jeder von euch Fluglotse zu werden.
Ich habe zusammen mit meiner Schwester ein Bewerbungsschreiben geschrieben und nun möchte ich euch fragen ob man etwas ergänzen verbessern oder weg lassen sollte.
Vielen Dank im Voraus

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fluglotse


Sehr geehrte Damen und Herren,

nach intensiver Recherche auf Ihrer Homepage steht für mich fest, dass dieser Ausbildungsberuf sowohl meinen Fähigkeiten als auch meinen persönlichen Zielen entspricht. Daraufhin wurde mein Interesse in diesem Bereich gestärkt. Gerne möchte ich die Ausbildung zum Fluglotsen in Ihrem Unternehmen absolvieren.

Bereits letztes Jahr begann ich mich intensiv über diesen Ausbildungsberuf zu informieren. Besonders meine Teilnahme an der Informationsveranstaltung der DFS, am 30. Juli 2017, im Köln Bonn Flughafen Tower, hat mein Interesse in diesem Bereich bestätigt. Dadurch konnte ich mir persönliche Einblicke in diesem Beruf verschaffen.

Der Beruf des Fluglotsen erfordert ein hohes Maß an räumliches Vorstellungsvermögen, Konzentration und Belastbarkeit. Außerdem ist eine Arbeit von höchster Qualität gefragt, was sich mit meinen persönlichen Fähigkeiten in Einklang bringen lässt. Ich bezeichne mich selbst als eine Person, die ihre Ziele konsequent verfolgt und mit höchster Disziplin arbeitet. Darüber hinaus reizt mich die Zusammenarbeit im Team sehr.
Ich werde voraussichtlich im Juli 2018 meine allgemeine Hochschulreife erreichen. Meine besondere Stärke ist es, auch bei Zeitdruck und schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, und stets die richtige Entscheidung zu treffen.

Habe ich Ihr Interesse wecken können? Dann stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, so dass Sie mich kennenlernen können und ich mein Interesse und Engagement für diesen Beruf unter Beweis stellen kann.
Ich freue mich, Sie und Ihr Unternehmen in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 398
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Mo Aug 07, 2017 11:16 pm    Titel: Re: Das richtige Bewerbungsschreiben? Antworten mit Zitat

[quote="Fouad"]Hallo liebe Community,

Habe ich Ihr Interesse wecken können? Dann stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, [...]
Mit freundlichen Grüßen[/quote]

Finde ich Persönlich ziemlich gut. Ausgenommen der letzte Part. Da wirklich jeder zu den Tests eingeladen wird der die Anforderung erfüllt, finde ich diesen Teil unpassend. Viel mehr interessiert die DFS ab wann du für die Tests/die Ausbildung zur verfügung stehst.

Vielleicht kannst du das nochmal umschreiben. Oder weglassen wie du magst.
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fouad



Anmeldungsdatum: 05.08.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Di Aug 08, 2017 1:57 am    Titel: Re: Das richtige Bewerbungsschreiben? Antworten mit Zitat

Finde ich Persönlich ziemlich gut. Ausgenommen der letzte Part. Da wirklich jeder zu den Tests eingeladen wird der die Anforderung erfüllt, finde ich diesen Teil unpassend. Viel mehr interessiert die DFS ab wann du für die Tests/die Ausbildung zur verfügung stehst.

Vielleicht kannst du das nochmal umschreiben. Oder weglassen wie du magst.[/quote]

Vielen Dank für den Hinweis und für die schnelle Antwort.
Es wird doch schon im Online Bewerbungsverfahren gefragt ab wann ich der DFS zur Verfügung stehe deshalb habe ich mir gedacht es nicht nochmal im Anschreiben zu erwähnen da sie es doch dann schon ohnehin wissen werden oder? Sollte ich es trotzdem noch im Anschreiben ergänzen oder doch einfach weglassen, den letzten Part?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ibi
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: Di Aug 08, 2017 8:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Endeffekt ist es fast egal was du schreibst und wie du es formulierst - im Prinzip reicht sogar ein 3-Zeiler, da ohnehin jeder der die formalen Voraussetzungen erfüllt das Auswahlverfahren durchläuft. Wann du zur Verfügung stehst sollte allerdings in jedem Fall drinstehen, kannst du ja gut hinter deinem Abi-Termin einfügen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krümelchen



Anmeldungsdatum: 06.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa Okt 07, 2017 7:52 am    Titel: Anschreiben oder Motivationsschreiben Antworten mit Zitat

Guten Morgen, ich frage mal direkt euch.

Was genau wird denn jetzt verlangt?
Ein normales Anschreiben, ein Motivationsschreiben, eine Mischug aus beidem oder sogar beides? Es steht leider wirklich überall etwas anderes, sogar die DFS schreibt zwei verschiedene Dinge. Die FAQs 4 helfen mir da auch nicht...

Ich hatte ursprünglich einen ganz anderen Text posten wollen, mit den Zitaten der Homepage und anderen Quellen, aber aus welchen Gründen auch immer geht das leider nicht.
Also seid mir nicht böse, aber ich finde die versch. Angaben sehr verwirrend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ibi
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: So Okt 08, 2017 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein ganz normales Anschreiben genügt, im Prinzip muss nur drinstehen, dass du dich um einen Ausbildungsplatz zum Fluglotsen bewirbst und (wichtig!) ab wann du die Ausbildung beginnen könntest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krümelchen



Anmeldungsdatum: 06.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa Okt 21, 2017 11:45 am    Titel: Danke! Antworten mit Zitat

Dankeschön! Das schien mir so wenig.
Aber: Bewerbung abgeschickt, biografischen Fragebogen erhalten, bald geht es nach Hamburg! froehlich001 froehlich001 froehlich001
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Die Bewerbung als Fluglotse bei der DFS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional