LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » EuroControl

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
EuroControl allgemeine Informationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MüllerJörg1



Anmeldungsdatum: 17.06.2018
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Do Aug 09, 2018 9:48 am    Titel: EuroControl allgemeine Informationen Antworten mit Zitat

Nachdem ich bei der DFS die VU mit sehr guten Ergebnissen geschafft hatte, die HU allerdings leider nicht gepackt habe, überlege ich mir mögliche Alternavtiven, mit denen der Berufswunsch evtl. ja doch noch möglich gemacht werden könnte.

Daher meine Fragen zu EuroControl - einiges habe ich versucht hier im Forum nachzulesen, dabei aber auch viele teilweise widersprüchliche Angaben über die Jahre hinweg gefunden Evtl. ändert sich das ja auch nach Bedarf?

Es würde mich sehr freuen fundierte Auskünfte gerade zu Frage 1 zu bekommen, vielleicht sind ja Leute hier, die nach dran sind und verlässliche Informationen haben.


1) Ist es möglich, sich nach Nichtbestehen bei der DFS noch zu bewerben? Und falls ja, gibt es dabei Einschränkungen (z.B. Bestehen der VU absolut notwendig, HU nicht unbedingt o.ä.)
2) Wie läuft das Auswahlverfahen ab? Analog DFS, oder doch etwas anders? Wie viele Termine hat man?
3) Ausbildung: Wie lange, wo, Ausbildungsgehalt?
4) Beruf: Wo würde man ggf eingesetzt (Standorte Center?), Arbeitsbedingungen, Gehalt?
5) Ist es möglich, irgendwann im Laufe des Berufslebens doch zur DFS zu wechseln?
6) Besonderheiten, sonstige wichtige Info?
7) Sprachkenntnisse, Unterrichtssprache?

Vielen Dank schon jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marcog1842



Anmeldungsdatum: 09.06.2017
Beiträge: 11
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Aug 11, 2018 11:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jörg,

ich war in einer sehr ähnlichen Situation, wie du. Ich habe mich letzten Sommer bei der DFS beworben und die HU ebenfalls nicht geschafft. Allerdings habe ich diesen Frühling dann bei Eurocontrol mit der Ausbildung angefangen. Somit kann ich dir die erste Frage schonmal beantworten:

1. Ja, eine Bewerbung bei Eurocontrol ist auch bei einem Nichtbestehen des Auswahlverfahrens der DFS uneingeschränkt möglich. Du solltest dich nur darauf einstellen, dass du eventuell im Interview gefragt werden könntest, warum es deiner Meinung nach bei der DFS nicht geklappt hat.

2. Im Prinzip ist das Auswahlverfahren bei Eurocontrol recht ähnlich zur DFS. Es gibt 3 Phasen. Phase 1 ist ähnlich wie die VU, Phase 2 ähnlich zur HU. Phase 1 ist allerdings nicht so umfangreich wie bei der DFS. Wo die VU bei der DFS 2 Tage dauert, dauert die Phase 1 bei Eurocontrol nur einen Tag. Außerdem gibt es für die Tests kein Vorbereitungsmaterial (CBTs), wie bei der DFS. Eine Vorbereitung ist meiner Meinung nach aber auch nicht notwendig. Der wohl größte Unterschied zur DFS ist, dass das gesamte Auswahlverfahren natürlich auf Englisch stattfindet. Somit gibt es auch keine gesonderten Englisch Tests, wie bei der DFS.

3. Die Ausbildung dauert ca. 2,5 bis 3 Jahre. Das erste Jahr findet in Toulouse an einer Französichen Luftfahrt Uni/Schule statt ("ENAC"). Dort hat man besonders am Anfang viel Theorie, aber auch fast von Beginn schon immer Praxis im Simulator. Nach diesem einen Jahr geht es dann in Maastricht weiter. Dort lernt man die Gegebenheiten der Sektoren, auf denen man später arbeiten wird und verbringt ca. ein weiteres halbes Jahr im Simulator. Danach geht es dann ins On-the-job Training. Es starten 2 Kurse pro Jahr. Ein kleinerer Kurs im März und ein etwas größerer Kurs im Oktober.
Am Anfang der Ausbildung verdient man ca. 1.200 bis 1.300€ netto. Das Ausbildungsgehalt steigert sich dann mit der Zeit. (Sobald man in Maastricht ist +600€ zzgl. 400€ Wohngeld, also ca. 2200€ netto, wenn ich mich nicht täusche)

4. Eurocontrol hat nur ein Center, nämlich in Maastricht. Also wird man dann auch definitiv dort arbeiten. Das Gehalt nach Abschluss der Ausbildung kenne ich nicht genau, ich meine mich aber an knapp 7.000€ inkl. Zulagen (Nachtschicht, etc.) zu erinnern. Sicher bin ich mir dabei aber nicht.

5. Dazu weiß ich leider nichts. Nachdem man aber eine eurpoäische Fluglotsenlizenz erwirbt, kann ich mir schon vorstellen, dass ein Wechsel möglich sein könnte. Aber wie gesagt, sicher wissen tue ich das nicht.

6. Eurocontrol ist eine Internationale Organisation und kein klassisches Unternehmen. Daher zahlt man bei Eurocontrol interne Steuern uns ist von der nationalen Einkommenssteuer ausgenommen. Letztendlich bleibt dir also deutlich mehr von deinem Gehalt übrig, als z.B. bei der DFS. Des Weiteren hat Eurocontrol eine eigene Krankenversicherung für seine Angestellten.

7. Eurocontrol ist sehr international, du findest Leute aus ganz Europa. Englisch spricht dort also jeder. Die Unterrichtssprache in der Ausbildung ist (auch in Frankreich) stets Englisch. Aufgrund des internationalen Umfelds helfen dir aber auch andere Sprachen natürlich immer weiter zwinker


Viele Grüße und viel Erfolg bei der Bewerbung!

Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » EuroControl Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional