LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Erfahrungsbericht + Statistik HU 03.09-06.09.2018
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lu.finke



Anmeldungsdatum: 30.03.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: Do Sep 06, 2018 11:34 am    Titel: Erfahrungsbericht + Statistik HU 03.09-06.09.2018 Antworten mit Zitat

Erneut herzlich Willkommen lieber Leser,

Nachdem ich ja schon nach der VU angekündigt hatte auch einen Erfahrungsbericht zur HU zu schreiben, sitze ich jetzt hier im Forum ein Tag nach meiner Heimreise. Ich möchte mich von vornherein bei allen anderen Bedanken, die Erfahrungsberichte verfasst haben, da diese die aufregenden Tage doch sehr viel entspannter wirken ließen. Eigentlich hat sich in den letzten 8 Jahren anscheinend nicht viel an der HU verändert. So kann ich vor allem an den Bericht von turkesc verweisen. Aber nun mal los:

Zu meiner Vorbereitung:

Luftfahrt ist schon seit vielen Jahren mein Ding, weshalb ich mich vorallem nach der Abiturphase sehr intensiv mit der Luftfahrt und der Flugsicherung beschäftigt habe. So kam es dazu, dass ich schon im Januar das Center Langen auf einem Schnuppertag besuchte und eine Woche vor der HU auch nochmal im UAC Karlsruhe war. Diese Besuchsmöglichkeiten kann ich wirklich nur jedem empfehlen und vor allem in Karlsruhe hat man Einblicke in den Arbeitsalltag eines Fluglotsen bekommen. Da mein Englisch nicht zu meinen ausgeprägtesten Stärken gehört, übte ich vor allem das freie Sprechen und nehme auch weiterhin englischen Unterricht. Viele Mitbewerber waren in Englisch um einiges besser als ich, da viele Auslandsaufenthalte hinter ich hatten oder Leistungskurse belegt haben. Lasst euch davon aber nicht einschüchtern, da ihr mit genug Ehrgeiz verpassten Schulstoff gut nachholen könnt.

Währenddessen habe ich vor Hamburg schon Kontakt mit zwei anderen HU-Teilnehmern über dieses Forum knüpfen können. Mit einem habe ich mich davor schonmal zum Essen gehen getroffen, da wir beide in Frankfurt wohnen. Versucht wirklich so früh wie möglich alle in die Gruppe einzugliedern, da man es so in Hamburg erstens viel angenehmer hat und zudem die Gruppenarbeiten besser laufen.

Das war dann auch meine Vorbereitung, sodass ich am 02.09 in den Zug nach Hamburg stieg.

Hier füllten wir die Whatsapp-Gruppe schon auf 8 von 12 Teilnehmern und gingen zusammen zur "La Trattoria Italiana". Wirklich sehr empfehlenswert! Unserer Meinung zufolge hat die Rotbuche nämlich nicht so ganz zu den Beschreibungen von vor vielen Jahren gepasst, weshalb wir dort eher nicht noch einmal hin wollten. Aber gut, ich denke, das ist Geschmackssache oder vielleicht ein neuer Besitzer. Man weiß es nicht grins

Tag eins:

Am ersten Tag trafen wir uns mit allen um 8 Uhr beim bereits durch die VU bekannten Gebäude der DLR. Hier begann der Tag mit einer kleinen Vorstellungsrunde, einem "Kennenlernrätsel" und der Verkündung des Zeitplans. Für mich ging es direkt mit 3 anderem zum Flugstreifentest.

Augabe hier ist es, durch TEAMARBEIT Flugstreifen zu sortieren. Wichtig ist es dabei miteinander zu kommunizieren und keinen Alleingang zu machen. Teamarbeit ist allgemein das wichtigste der HU! So wurde jeder von uns von einem Fluglotsen oder einem Psychologen beobachtet. Das verdrängt man aber spätestens nachdem der Test startet grins Wir haben es nicht ganz in den 30 Minuten geschafft; hätten vielleicht noch 1-2 Minuten gebraucht. Dafür war die Kommunikation zwischen uns aber sehr gut!

Dann ging es nach ein bisschen Warten für mich mit dem Solo-Straßenbeladungstest weiter. Auch genau so wie er hier schon öfter beschrieben wurde. Der erste Durchgang lief ganz ok und beim zweiten hatte ich glaube ich die Maximalpunktzahl erreicht. Lief also ganz gut froehlich001

Nach der Mittagspause, ein paar Gesprächen mit den VUlern und einem kleinen Essen beim Asiaten mit fast allen HUlern ging es dann mit dem Partner-Straßenbeladungstest weiter. Gleiche Aufgabe wie im Solo jedoch andere Arbeitsweise. Diesmal ist wieder die Kommunikation über Funk das wichtigste des Tests. Die ersten Druchläufe liefen so naja, jedoch konnten wir ab dem dritten Druchgang sehr gute Ergebnisse erreichen, da wir einen guten Weg zur Lösung gefunden haben. Dieser unterscheidet sich aber von Mensch zu Mensch denke ich, sodass ihr während der Übung gemeinsam auf einen guten Weg kommt. So war dann auch der letzte Test des Tages geschafft.

Uns wurde gesagt, dass wir bis 16 Uhr Freizeit haben, da sich das Komitee über jeden Bewerber beraten wollte. So ging ein Großteil von uns an den Flughafen in das "Himmelsschreiber Café" um ein bisschen Planespotting zu betreiben xD Wirklich sehr empfehlenswert!!!

Zurück um 16 Uhr am DLR bekamen wir nach kurzen Warten das Ergenis:

Leider mussten wir uns von dreien verabschieden... Diese haben alle persönlich eine Rückmeldung bekommen und mussten somit am nächsten Morgen abreisen. Alle Anderen wurden auf die folgenden drei Tage für Englisch und das Interview aufgeteilt: 4 am Dienstag, 3 am Mittwoch und 2 am heutigen Donnerstag.

Am Abend gingen wir wieder mit vielen zum bekannten Italiener und legten uns danach schlafen, da es für vier morgen ja schon weiterging (auch für mich).

Tag zwei:

Dies war für mich und drei weitere DER entscheidende Tag. Wieder um 8 Uhr kamen wir zum DLR und begannen mit den Englischtests. Diese laufen genau so ab wie sie im Informations-pdf des DLR beschrieben werden. Die Vorbereitungszeit reichte auch für mich als Nicht-Englischprofi aus, sodass ich gut vorbereitet in das Gespärch starten konnte. Lest den Text einfach ein paar mal laut in den leeren Raum und überlegt euch wie ihr es zusammenfassen wollt. Besonders schwer wird es nicht, also macht euch da keinen Kopf. Anscheinend wäre eine Nachprüfung momentan sogar noch eine zweite Chance. Bei mir lief es im Vergleich zu den anderen etwas schlechter aber noch akzeptabel grins

Nachdem alle durch waren, wurde uns dann verkündet, dass wir es alle geschafft haben und wann wir mit dem Interview dran sind. Ich war als zweiter dran. So ging es für den Ersten direkt los. Wir anderen drei gingen währenddessen ein wenig spazieren grins Pünktlich waren wir aber wieder am DLR und sahen somit den Ersten aus dem Interviewraum kommen. Er berichtete ein wenig über das Gespräch und wurde kurze Zeit später wieder in den Interviewraum gebeten. Er hat es geschafft! Grinsend über beide Ohren kam er mit Zetteln aus dem Raum raus. Herzlichen Glückwunsch nochmal Ole grins

Nun war ich an der Reihe. Da das Interview bei jeder Person etwas anders ablief, möchte ich dazu nur einen kurzen Überblick geben. Seid über die DFS und das Berufsbild gut informiert und seid ihr selbst. Alles andere fällt auf und macht keinen guten Eindruck. Man möchte euch kennen lernen und niemanden, der behauptet jemand zu sein. Die Knobelaufgaben waren gut machbar, sodass ich danach gebeten wurde den Raum kurz zu verlassen. Auch ich wurde von zwei nervösen und einem glücklichen Mitbewerber begrüßt. Durch Gespräche mit diesen ging die Wartezeit aber relativ schnell um und kurze Zeit später hielt auch ich den Vorvertrag in der Hand grins Ich war noch nie so erleichtert und glücklich!!! Auch ich bekam meine einzelnen Ergebnisse der Tests der VU und der HU und war überall eigentlich ganz gut dabei froehlich001 Englisch war an diesem Tag wohl zwar eher knapp, hat aber dennoch gereicht!

Einer der beiden nach mir hat es leider nicht geschafft... So kamen wir aber dennoch auf 3/4 Bewerbern, die einen Vorvertrag in der Hand halten durften. Danach gab es einen schönen Abend im Alex am Jungfernstieg ;D

Tag drei:

Wir hatten ab jetzt ja frei und machten Hamburg ein wenig unsicher froehlich001 Für drei ging es zum DLR. Aber leider bekam hier nur einer die Zusage... Am Abend ging es für mich dann wieder in den Zug nach Frankfurt. Für alle die sich wundern warum das Medical nicht stattgefunden hat: Momentan ist dies wohl nicht möglich, weshalb jeder mit einem Vorvertrag einen lokalen Fliegerarzt auffinden muss. Aber dazu sollen wir in den nächsten Tagen wohl noch näheres erfahren.

Tag vier:

Der heutige letzte Tag begann für mich schon daheim. Für zwei andere noch in Hamburg. Leider hat mich gerade erreicht, dass auch die letzten zwei das Interview nicht geschafft haben...



Abschließend möchte ich noch den Tipp geben, dass man sich in die Gruppe in Hamburg integriert und im Interview seine Motivation zeigt. Fluglotse sein, heißt im Team arbeiten wollen. Alle anderen werden mit diesem Job nicht glücklich...

Statistik HU 03.09-06.09.2018:

Montag: 9/12 weiter
Dienstag: 3/4 Vorvertrag
Mittwoch: 1/3 Vorvertrag
Donnerstag: 0/2 Vorvertrag

---> 4/12 haben einen Vorvertrag erhalten. (drei davon trafen sich hier zuvor im Forum)

Medical: noch nicht besucht


P.s. Ich selbst bin 18 und komme frisch aus dem Abi. Auch wenn sehr viele Mitstreiter schon ein wenig älter waren, habe ich den Mut und die Überzeugung nicht verloren, reif genug für eine solche Verantwortung zu sein. Somit möchte ich allen, die vielleicht noch kein Studium hinter sich haben, Mut machen. Vielleicht findet ihr ja auch das Duale Studium zum Fluglotsen interessant, so wie es bei mir der Fall ist. Ihr packt das!
_________________
VU: 01.08/02.08.18 Positiv! grins
HU: 03.09-06.09 Positiv! grins
Medical: 05.10.18 Positiv! grins


Zuletzt bearbeitet von lu.finke am Mi Sep 12, 2018 10:01 am, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aaron96



Anmeldungsdatum: 23.10.2017
Beiträge: 4
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Sep 06, 2018 12:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey lu.finke,

Vielen vielen Dank für deine Erfahrungsberichte. Ich habe auch vor kurzem meine Bewerbung rausgeschickt und warte nun...

Das Lesen der Berichte beruhigt mich ein wenig, aber dennoch fühle ich mich wie mittendrin, wenn ich deine Worte lese.

Glückwunsch, dass du es geschafft hast froehlich001 halt uns auf dem Laufenden zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lu.finke



Anmeldungsdatum: 30.03.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: Do Sep 06, 2018 12:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Aaron 96,

Das freut mich doch zu hören! Wünsche dir ganz viel Erfolg! Sich hier zu informieren ist schonmal denke ich der erste Schritt zum Erfolg. Auch schonmal in Kontakt mit anderen Teilnehmern zu treten, ist nur empfehlenswert. Vielleicht magst du bald dann ja auch festhalten, wie es für dich war.

Werde euch auf dem laufenden halten froehlich001

Luca
_________________
VU: 01.08/02.08.18 Positiv! grins
HU: 03.09-06.09 Positiv! grins
Medical: 05.10.18 Positiv! grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 408
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: So Sep 09, 2018 4:17 pm    Titel: Re: Erfahrungsbericht + Statistik HU 03.09-06.09.2018 Antworten mit Zitat

[quote="lu.finke"]
Abschließend möchte ich noch den Tipp geben, dass man sich in die Gruppe in Hamburg integriert und im Interview seine Motivation zeigt. Fluglotse sein, heißt im Team arbeiten wollen. Alle anderen werden mit diesem Job nicht glücklich...
[/quote]

Besser hätte man es nicht sagen können. Glückwunsch auch von mir! thumbs up
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional