LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Erfahrungsbericht HU 16.06-19.06.2020
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Timo.Braun



Anmeldungsdatum: 26.01.2020
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Fr Jun 19, 2020 9:10 pm    Titel: Erfahrungsbericht HU 16.06-19.06.2020 Antworten mit Zitat

Tja Leute...

Ich kann vorweg schonmal sagen, dass ich leider im Interview raus bin, aber ich schreibe einfach nochmal einen Erfahrungsbericht, um mit dem Thema abzuschließen :/.

Statistik: 8 Angetreten (5M,3W)
7/8 Teamtests bestanden
Tag 2 Gruppe 1: Englisch 4/4 --> Interview 0/4 (1W)
Tag 3 Gruppe 2: Englisch 3/3 --> Interview 3/3 (2W)

HU Tag 1:

Also sollte es einmal erneut losgehen in Hamburg und am ersten Tag der HU standen 2 verschiedene Teamtests an. Wichtig an diesem Tag ist es, dass ihr gut mit anderen Bewerbern im Team zusammenarbeitet. Alles andere ist fast schon egal
zwinker erstaunt . Natürlich gab es für die erste HU nach der Coronakriese auch besondere Bedingungen und so mussten wir während der gesamten Zeit Masken tragen, die wir außerhalb der Testräume verbracht haben. In den Räumen durfte man die Masken abnehmen und es waren auch Plastikwände zwischen den Bewerbern aufgestellt. Es gab sogar Markierungen auf dem Boden und Besetzschilder an den Toilettentüren, damit die Abstände eingehalten werden.

Dementsprechend lange war auch die Zeit bis es überhaupt losging. Ich war natürlich wieder zu früh da und auch nachdem der Erste um 8.15 Uhr eingelassen wurde hat es noch knapp eine Stunde gedauert bis alle im Warteraum mit 1.50m Platz genommen haben
grins lol.

Dann hat sich das Team für die nächsten Tage vorgestellt, welches aus 2 Psychologinnen und 2 Fluglotsen bestand. Nach der Einweisung ging es direkt los.

Flugstreifentest: Im FLugstreifentest geht es darum, dass ihr zu 4 unterschiedliche Flugstreifen bekommt und dann im Team zusammen Flugpläne erstellt. Zwischendurch gibt es noch Fragen, die immer sofort beantwortet werden müssen, sobald eine Person aufgerufen wird. Diese Person muss die Beantwortung der Frage dann leiten. Meine Gruppe hatte sofort eine gute Strategie gefunden und so wurden wir fast fertig. Tipp: Passt auf, denn die Fragen/Schätzfragen können die Flugstreifen beeinflussen. Lest genau. zwinker Und ihr seid ein Team, arbeitet zusammen!

Straßenbeladetest - Einzeldurchgang (DCT):
Beim Straßenbelastungstest gab es erst einen Einzeldurchgang und dann eine Partnerarbeit. Ich denke dies dient dazu, um zu schauen, ob ihr mit eurem Partner besser zusammenarbeiten könnt als alleine. Grob geht es hierbei darum verschiedene Gewichte mit verschiedenen Punkte auf verschiedene Straßen mit unterschiedlichen Bedingungen zu platzieren. Im Einzeldurchgang hatte ich im Probedurchlauf fast volle Punktzahl. Im eigentlichen Test habe ich mir im ersten Durchgang durch nur einen Tippfehler in der letzten Sekunde die 180 Punkte um die Hälfte halbiert. XD Also lasst euch nicht von der Zeitanzeige nervös machen. Im zweiten Durchgang lief es leider nicht besser.

Straßenbeladetest - Teamdurchgang (DCT):
Hierbei müsst ihr die gleiche Aufgabe erledigen. Der Unterschied ist nur, dass ihr zu 2 die gleichen Straßen befüllen müsst und dabei unterschiedliche Informationen habt. Diese könnt ihr gegenseitig austauschen, indem ihr miteinander sprecht. Tipp: Schnelle und kurze Kommunikation ist hier gefragt.
So haben ich und mein Partner in dem ersten Durchgang zwar Minuspunkte gemacht, bei den nächsten 4 Durchgängen hatten wir aber 1 mal über 190 Punkte und 3 mal über 220 Punkte (also 2 mal volle Punktzahl). Bei den 4 Durchgängen wechselt ihr euch gegenseitig mit den Rollen ab und jeder ist mal Anführer und Zuarbeiter. Passt euch eurer Rolle also an. Tipp: Verlasst euch auch auf euren Partner, denn er kann eure Fehler auch ausbügeln. Danke nochmal an meinen Partner!! top grins

So war der erste Tag aufgrund der geringern Bewerberanzahl auch schon um 12.30 Uhr vorbei. Wir haben uns danach 3h in dem Cafe Himmelsschreiber aufgehalten (kann ich nur empfehlen grins) und die paar wenigen Flugzeuge am Hamburger Flughafen beobachtet. Um 16 Uhr gab es dann die Verkündung und so durfte ich also den nächsten Tag ebenso antreten. Vorher ging es aber am selben Abend noch zur Abiverabschiedung erstaunt lol.

HU Tag 2:

Mit einer positiven und fast siegessicheren Einstellung ging es am nächsten Tag weiter. Nervös war ich fast garnicht mehr, ich hatte nur ein wenig Bammel vor dem Englischtest.

Englischtest: Dieser ist aber nicht sonderlich schwer. Ihr bekommt einen Text, nicht mal eine Seite, den ihr dann nach 20 Minuten Vorbereitungszeit mit einsprachigem Wörterbuch (diesmal sogar digital per IPAD :OOO) lesen könnt. Danach werdet ihr in einem Raum gebeten und die 2 Fluglotsen baten mich den Text vorzulesen. Tipp: Achtet auf die Aussprache von the bei Vokalen.
Danach sollt ihr den Text zusammenfassen und es wurde bei mir noch eine kurze Nachfrage gestellt. Danach bekommt ihr Bilder/Bildergeschichten/Zitate aus denen ihr auswählen sollt, um erst darüber zu reden, woraus sich eine Art Gespräch entwickelt. Zeigt einfach, dass ihr euch normal unterhalten könnt und habt keine Angst vor dem Test, denn mein Englisch ist nicht sonderlich gut (max. 10 Punkte Englisch) und dennoch habe ich den Test so bestanden, dass nichtmal drüber geredt wurde (im Interview). thumbs up

Also sollte es an dem Tag für uns alle mit dem Interview weitergehen. Ich war mir eigentlich sicher, dass ich den Job jetzt kriegen würde und war relativ gechillt. Ich hatte noch knapp 2h Zeit, da Luca (liebe Grüße :c) vor mir dran war. Also bin ich zurück ins Auto, da die anderen Beiden erst am Nachmittag ihre Interviews hatten und zurück ins Hotel fuhren.


Interview:

Jetzt hieß es also alles oder nichts. Jeder der bis hier gekommen ist sollte echt stolz auf sich sein und es ist keine Schande, wenn ihr jetzt noch rausfliegt. froehlich001 So wie ich. Ich hatte mich gut auf das Gespräch vorbereitet und es lief auch sehr gut. Lediglich unterbrochen wurde ich, da ich zu lange geredet habe. Und daran lag es dann letztendlich auch. Ist eigentlich ne lustige Sache, denn ich bin nicht wegen meiner Fähigkeiten rausgeflogen, sondern lediglich, weil ich im Allgemeinen zu "ausführlich" wirke, obwohl mir gesagt wurde, dass ich denen auch gezeigt habe das ich ebenso auch punktgenau arbeiten kann. Tja hätte wohl meinen Erfahrungsbericht zur VU nicht so nennen dürfen grins http://www.fluglotse.com/viewtopic.php?t=6549 .

Im Gesamtbild hat es aber anscheinend nicht gereicht und im Nachhinein gebe ich einfach nur den Spruch mit:

Ihr schafft euren eigenen Wert.


Das wars von mir. Es war echt eine super schöne Erfahrung, aber dennoch bin ich auch etwas traurig und muss jetzt schauen, was ich jetzt machen will. Bis jetzt war der Job des Fluglotsen der einzig wirklich interessante Job für mich, aber ist nun leider nichts geworden.
Ich wünsche allen Bewerbern viel Erfolg und bleibt euch selber treu, seid mutig und zuversichtlich! top zwinker

Ich hoffe ich konnte irgendjemanden mit meinen Erfahrungsberichten weiterhelfen.

Peace Timo thumbs up
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
isseL



Anmeldungsdatum: 02.09.2017
Beiträge: 12
Wohnort: EDAC/AOC

BeitragVerfasst am: Fr Jun 19, 2020 9:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Timo,

Danke für den Erfahrungsbericht! Er ist wirklich sehr aufschlussreich. Schade dass es nicht bei dir funktioniert hat. traurig Ich bin sicher, du findest noch einen sehr interessanten Beruf. zwinker Nächste Woche werde ich sehen, wie es bei mir aussieht. Ich bin aufgeregt af.

Von mir kommt definitiv ein ähnlich * ausführlicher * Bericht. erstaunt

Viele Grüße,
Erik
_________________
VU: 25. - 26.09.2019 passed
HU: 23. - 25.06.2020 passed
Medical: 08.07.2020 waiting
Start of training: November 2020
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DanielP



Anmeldungsdatum: 12.06.2020
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Fr Jun 19, 2020 10:17 pm    Titel: Antwort Antworten mit Zitat

Hallo Timo,
danke, dass du uns deine Erfahrungen zu deiner VU und HU mitgeteilt hast!
Aller höchsten Respekt, dass du das Auswahlverfahren bis hier hin geschafft hast!
Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft und wirst hoffentlich einen Job finden, der dir gefallen wird! Ich zumindest habe deine Ausführlichkeit bei deinen Erfahrungsberichten geschätzt grins
Gruß
Daniel
p.s: Ich danke dir nochmal für deine motivierenden Worte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional