LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Die Bewerbung als Fluglotse bei der DFS

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bewerbung trotz laufendem Ermittlungsverfahren?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lango12345



Anmeldungsdatum: 15.11.2020
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Nov 15, 2020 8:46 am    Titel: Bewerbung trotz laufendem Ermittlungsverfahren? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Community,

vor ein paar Wochen habe ich leider einen sehr großen Fehler begangen, und habe nun ein Ermittlungsverfahren gegen mich laufen, dass nach dem Jugendstrafrecht geahndet werden wird.

Ebenso habe ich mich auch bereits für eine Ausbildung zum Fluglotsen beworben, jedoch weiß ich bereits durch Recherche, dass während der zweiten Hauptuntersuchung des Auswahlverfahrens gefragt wird, ob man vorbestraft ist bzw ein laufendes Ermittlungsverfahren hat.

Da letzteres bei mir zu treffen würde, wollte ich nachfragen, ob es sich überhaupt lohnen würde, sich dieses Jahr als Fluglotse zu bewerben?

Ich denke mit einem eingestellten Ermittlungsverfahren wäre das Ganze nicht wirklich das Problem. Doch kennt sich vielleicht jemand damit aus, wie lange es überhaupt dauert, bis ein Ermittlungsverfahren ungefähr eingestellt wird?

Bzw wie lange es bis zur Hauptuntersuchung in Hamburg dauern würde?

Vielleicht wäre mein Ermittlungsverfahren bis dahin eingestellt?

Könnte ich mich, falls ich die Bewerbung jetzt noch zurückziehen sollte, nächstes Jahr noch einmal bewerben?

Danke im Voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrisonabike



Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: Mo Nov 16, 2020 11:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bist du dir sicher, dass das Verfahren eingestellt wird? Dein erster Satz hört sich ja anders an. Solltest du vorbestraft sein, hast du keine Chance genommen zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1387

BeitragVerfasst am: Di Nov 17, 2020 1:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die offizielle Antwort der Deutschen Flugsicherung (DFS) zu diesem Thema ist, dass sie empfehlen, in einem solchen Fall mit dem Bewerbermanagement (lotsenausbildung@dfs.de) aufzunehmen, um sowohl dir, als auch der DFS Sicherheit im weiteren Bewerbungsverfahren zu geben. Es führt also NICHT zwangsläufig zum Ausschluss! Dort kannst du im Gespräch klären, ob es sinnvoll ist, das Bewerbungsverfahren einfach kurz zu pausieren, und anschließend wieder aufzunehmen.

In jedem Fall solltest du es auch offen ansprechen, wenn es im Interview im Rahmen der Hauptuntersuchung zur Sprache kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Die Bewerbung als Fluglotse bei der DFS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional