LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
[FAQ]Der Job als Fluglotse
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LeNoRe
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 787
Wohnort: Langen

BeitragVerfasst am: Mo März 09, 2009 3:02 pm    Titel: [FAQ]Der Job als Fluglotse Antworten mit Zitat

Der Job

1. Wie sehen die Arbeitszeiten aus?
Der Schichtdienst gliedert sich grob in 3 Schichten: Frühschicht, Spätschicht und Nachtschicht. Frühschichten liegen etwa zwischen 6:00 und 15:30 Uhr, Spätschichten zwischen 13:00 und 23:00 Uhr und Nachtschichten zwischen 22:00 und 6:00 Uhr.
Die meisten Niederlassungen fahren ganz grob einen 5/3er Rhythmus, das heißt, 5 Tage arbeiten und 3 Tage frei. Dabei kommt es aber immer mal wieder zu Verschiebungen und zudem kann man seit Kurzem auch Wünsche äußern, was die freien Tage betrifft. Diese werden zwar berücksichtigt, sind jedoch nicht garantiert.
Grundsätzlich wird meist von früh nach spät rotiert, d.h. ein "normaler" Dienstplan könnte folgendermaßen aussehen:

1. Tag Frühdienst
2. Tag Frühdienst
3. Tag Spätdienst o.Frühdienst
4. Tag Spätdienst
5. Tag Nachtdienst o. Spätdienst
6. Tag frei
7. Tag frei
8. Tag frei

Nachtdienste hat man folglich üblicherweise 3-4 im Monat.
Da in den verschiedenen Niederlassungen und EBGen die Schichten unterschiedlich lang sind, sind auch die Pausen unterschiedlich. Lotsen dürfen auf den meisten Sektoren maximal 2h am Bord sitzen, danach muss eine Pause gemacht werden. Die Anzahl und Länge der Pausen sind wieder abhängig von der EBG, denn alle EBGen sind in Kategorien eingeteilt, für die Pausenzeiten und Schichtlängen individuell festgelegt sind.

2. Was verdiene ich, wenn ich fertig bin / gibt es Aufstiegschancen?
Das Einstiegsgehalt liegt zwischen ca. 5500 und 7500 € brutto, je nach Niederlassung und Belastung.
Grundsätzlich gibt es eine Steigerung 1 Jahr nach Ende der Ausbildung um ca. 300 € brutto, die nächste weitere 3 Jahre später. Insgesamt 8 Jahre nach Ausbildungsende kommt man wieder in die nächste Stufe, vorausgesetzt man hat mindestens 4 Jahre Sonderaufgaben wie z.B. Ausbildung übernommen. Die letzte automatische Steigerung folgt weitere 3 Jahre später.
Macht 4 automatische Gehaltserhöhungen um jeweils ca. 300-350 € brutto in 11 Jahren.
Noch nicht berücksichtigt sind dabei die jährlichen Tarifverhandlungen.

Ich möchte jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass jemand, der den Job nur wegen der guten Verdienstmöglichkeiten machen möchte, ganz sicher nicht glücklich damit wird. Verantwortung und Schichtdienst sollte man auf keinen Fall unterschätzen...

"Aufstiegsmöglichkeiten" gibt es in verschiedener Art.
Die meisten Lotsen qualifizieren sich einige Jahre nach Ausbildungsende als Ausbilder um neue Trainees zu coachen.
Es gibt auch die Möglichkeit an verschiedenen Projekten zeitlich begrenzt oder auch dauerhaft teilzunehmen, sei es im Bereich Systementwicklung, Verfahrens- oder Luftraumplanung oder auch Simulationen.
Teilweise kann man währenddessen als Lotse weiterarbeiten, dann eben in Teilzeit, und den anderen Teil der Zeit im Büro verbringen, einige Projekte sind in Vollzeit und man wechselt komplett ins Büro.
Auch Führungskräfte (i.d.R. Wachleiter / Supervisor) werden immer wieder gesucht, als Wachleiter / Supervisor leitet man eine Schicht, kümmert sich im Wesentlichen um die Verkehrsplanung und Pausenplanung für den Tag sowie die Aktivität verschiedener Gebiete (Segelfluggebiete, Kunstflugboxen, militärische Übungsgebiete etc.).

3. Wie lange dauert das On The Job Training (OJT)
Das OJT ist unterschiedlich lang, auch hier hängt es stark von der Niederlassung und EBG ab. In einigen Niederlassungen schafft man es zum Teil innerhalb eines guten Jahres, an anderen sind 20-24 Monate die Regel.


4. Habe ich durch den Schichtdienst überhaupt noch Zeit für Mannschaftssport, Bands, etc.?
Zunächst gilt es auch hier zu berücksichtigen, dass der Einsatzort nicht frei wählbar ist.
Während der Zeit auf der Akademie ist man nicht vom Schichtdienst betroffen. D.h. die Wochenenden hat man immer frei. Unter der Woche kann es aber, gerade zum späteren Zeitpunkt der Ausbildung, öfter vorkommen, dass man nachmittags und abends Unterricht bzw. Simulatortraining hat.
Da wir sowohl über einen Fußballplatz, als auch über eine Sporthalle verfügen, finden eigentlich jeden Tag Mannschaftssportaktivitäten an der Akademie statt. Die Einrichtungen können auch am Wochenende genutzt werden!
Im Job:
Vieles kann man, wenn man flexibel ist, beibehalten, einiges ist jedoch schwierig bis unmöglich.
Das Problem ist weniger die "Menge" an Freizeit, sondern mehr, wann.
Individualsport wie Fitnessstudio, Jogging, Schwimmen etc. sind daher überhaupt kein Problem, Mannschaftssport und Sport zu festen Terminen (Mittwochs um 19:00 Uhr z.B.) ist jedoch schwierig, und mit großem Aufwand verbunden, weil man sich die Dienste (nach der Ausbildung) zurecht tauschen müsste. Insbesondere bei Sportarten, wo dann am Wochenende auch Turniere anstehen, kann das manchmal nicht möglich und damit frustierend sein.


5. Kann ich meinen Standort wieder wechseln? Kann ich vom Center in Tower bzw. umgekehrt wechseln?
Einige Monate vor Ende der theoretischen Ausbildung in Langen kann jeder Azubi Wünsche äußern, an welcher Niederlassung er später eingesetzt werden möchte, jedoch gibt es keine Garantie, dass dieser Wunsch auch erfüllt werden kann, da sich die Verteilung in erster Linie am Bedarf orientiert.
Die endgültige Verteilung erfolgt dann 2-3 Monate vor Ende der Akademiezeit.
Grundsätzlich muss jedem Bewerber klar sein, dass man in ganz Deutschland eingesetzt werden kann, und ein Wechsel vor allem deshalb schwierig ist, da die komplette praktische Ausbildung, das sektor- bzw. towerspezifische On-Job-Training, dass zwischen 12 und 24 Monaten dauert, erneut absolviert werden müsste.
Es gibt die Möglichkeit, einen Versetzungsantrag zu stellen, ein Zeitrahmen von 5-8 Jahren, teilweise auch länger, ist hier realistisch. Auch hier gibt es aber keine Garantie.

Der Wechsel von Tower zu Center und umgekehrt ist nur in sehr seltenen Ausnahmefällen möglich, da hier nicht nur das OJT sondern auch 2/3 der Theorie- und Simulationsausbildung an der Akademie in Langen erneut absolviert werden müssten.

Da es 16 Tower Niederlassungen gibt, auf denen man eingesetzt werden kann, ist es recht unwahrscheinlich, dass jeder seinen Wunschplatz bekommt.
Im Bereich Center gibt es nur 5 Niederlassungen und die Chancen, an die Wunschniederlassung zu kommen sind damit rein statistisch deutlich höher.

Eines sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben:
Bei etwa 3/4 der Azubis ändert sich der Niederlassungswunsch während der Akademiezeit.
Einfach weil die ganzen Lebensumstände sich ändern, man lernt dort neue Leute kennen, knüpft Kontakte, lernt vielleicht auch schon Kollegen von einigen Niederlassungen kennen, und in der Heimat fangen die Freunde auch an zu studieren, ziehen um, und der Kontakt schwächt sich automatisch etwas ab.

Daher sollte man den Wunschort nicht zu sehr gewichten, kaum jemand, der nicht an seinen Wunschort kam, war letztendlich unzufrieden und wollte am Ende wirklich noch wechseln. Fast immer fasst man schnell Fuß, wird von den neuen Kollegen mitgenommen und fühlt sich dann doch ganz wohl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional