LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Tower Talk

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Tower Standorte?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gammler1403



Anmeldungsdatum: 02.11.2010
Beiträge: 8
Wohnort: Attendorn

BeitragVerfasst am: Mi Nov 03, 2010 9:33 pm    Titel: Tower Standorte? Antworten mit Zitat

Hallo,
die Standorte der Tower konnte ich der DFS-Website entnehmen.
Mir stellt sich jetzt noch die Frage, was mit den anderen Flughäfen Deutschlands ist? Warum sind die Tower auf der DFS-Seite nicht gelistet? z.B. Frankfurt a.d.Oder, Frankfurt Hahn, Paderborn, Dortmund.....

Gruß gammler1403
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
senso



Anmeldungsdatum: 13.03.2009
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: Do Nov 04, 2010 8:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die DFS ist an den offiziellen internationalen Flughäfen Deutschlands vertreten, das sind 16 an der Zahl und z.B. an dem doppel "D" des ICAO Codes zu erkennen.
d.h. Frankfurt ist z.B. EDDF, München EDDM, Hamburg EDDH usw.
Andere große Flughäfen werden von der TowerCompany (TC), einer 100% Tochter der DFS versorgt. An kleinen Flugplätzen, die eh nur nach VFR fliegen, sind extra Fluglotsen gar nicht nötig.

mfg Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammler1403



Anmeldungsdatum: 02.11.2010
Beiträge: 8
Wohnort: Attendorn

BeitragVerfasst am: Do Nov 04, 2010 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man, wenn man bei der DFS ausgebildet wird/wurde auch an einem dieser Tower arbeiten, wie z.B. Dortmund? Also ich meine, kann man direkt dahin "festgesetzt" werden oder wie schaut sowas aus?
Ist der Anspruch, die Arbeit und Vergütung in etwa dem der Towerlotsen der "offiziellen" Flughäfen gleichzusetzen?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrisonabike



Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: Do Nov 04, 2010 11:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann auf jeden Fall an einem Regional Flughafen arbeiten, aber:

1. Bist du nach der Ausbildung bei der DFS dafür überqualifiziert
2. Musst du nach der Ausbildung erstmal bei der DFS arbeiten, sprich an einem int. Flughafen
3. "Festsetzen" geht nicht, da du bei der DFS nur für einen int Flughafen ausgebildet wirst.

Du kannst dich meines Wissens auch bei der TTC bewerben, die bezahlen dir dann die Ausbildung in Langen. Das ist dann aber nur ein Regional FVK ADI.
Die bilden aber nur unregelmäßig aus, ich weiß nicht ob die überhaupt Leute brauchen.

Zitat:
Ist der Anspruch, die Arbeit und Vergütung in etwa dem der Towerlotsen der "offiziellen" Flughäfen gleichzusetzen?


Nein zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iszm



Anmeldungsdatum: 15.09.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Di Nov 23, 2010 5:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Inwiefern ist es in Deutschland möglich zwischen den ANS Providern zu wechseln?

Gibt es irgendeine Zusammenarbeit oder ist es jedem einzelnen Fluglotsen überlassen eine Kündigung bei Provider A einzureichen und sich auf ein neues bei Provider B zu bewerben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iszm



Anmeldungsdatum: 15.09.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Di Nov 23, 2010 8:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gründe gibt es doch immer: Dein Lebensgefährte bekommt irgendwo anders ein Job, du selbst willst einen Ortswechsel (kann ja sowohl auf Grund der Arbeit sein als auch weil man einfach eine bestimmte Stadt satt hat...)

Interessiert hat es mich lediglich weil wir hier in Schweden bis vor kurzem nur einen Provider hatten und ein Standortwechsel eigentlich nichts ungewönliches ist - ist halt nur eine interne Verschiebung von Fluglotsen.

Nun nähern wir uns aber dem deutschen Modell mit mehreren Providern und da wollte ich nur wissen wie "beweglich" ein deutscher Fluglotse ist.

Innerhalb der DFS kann ich mir vorstellen, dass es keine unmöglichkeit ist um eine Versetzung zu bitten, oder? Also von einen DFS-tower in einen anderen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
senso



Anmeldungsdatum: 13.03.2009
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: Mi Nov 24, 2010 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also es gibt vllt mehrer ANS Provider, allerdings besitzt die DFS als bundeseigene gmbh schon eine Art Monopolstellung.
Wie FL bereits gesagt hat: "Diese 5 Unternehmen betreiben die Flugsicherung an den Regionalplätzen, wo der Bund eben kein Bedarf festgestellt hat.... "
D.h. der Beruf des Fluglotsen bei der DFS ist natürlich in keinsterweise mit dem Beruf "Fluglotse" bei der Flugplatz Mannheim GmbH zu vergleichen! Von daher gilt eigentlich auch hier die Regel: 1 Land, 1 Flugsicherung. Ein "Providerwechsel" kommt eher einem Jobwechsel gleich und ich denke auch sogut wie nie vor. Jedenfalls kenne ich niemanden, der von der DFS zur TTC wechseln würde, weil er die Stadt satt hat zwinker
Wenn man seine Ausbildung bei der DFS beendet hat ist man mindestens für 3 Jahre verpflichtet auch dort zu arbeiten. Danach stehen dir mit deiner int. Lizenz theoretisch alle Türen offen. Ein Wechsel innerhalb der DFS-Standorte ist auch möglich, allerdings ist das eher selten, da es mit einer Menge Aufwand verbunden ist (Lizenzen für neue Sektoren & Flugplatz machen usw). Hinzu kommt meistens eine sehr lange Wartezeit, wir sprechen hier von mehreren Jahren froehlich001 Ist natürlich auch alles abhängig von wo nach wo...


Zuletzt bearbeitet von senso am Mi Nov 24, 2010 1:06 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1344

BeitragVerfasst am: Mi Nov 24, 2010 1:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema Versetzung innerhalb der DFS wurde hier schon einiges geschrieben, u.a. in der FAQ (http://www.fluglotse.com/viewtopic.php?t=2159) unter Punkt 5.
Eine Versetzung innerhalb der Tower der DFS ist nicht unmöglich, du musst allerdings mit mehreren Jahren Wartezeit rechnen.
Wie es bei der Tower Company und anderen Providern in Deutschland mit Wechseln aussieht, kann ich nicht exakt sagen, Fakt ist jedoch, dass auch dort der praktische Teil der Ausbildung standortspezifisch ist und beim Wechsel erneut zu machen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iszm



Anmeldungsdatum: 15.09.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Nov 24, 2010 1:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Besten Dank für die Antworten, das hat mein Bild schon ein bisschen klarer gemacht froehlich001
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Tower Talk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional