LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Militärische Flugverkehrskontrolle (MIL FVK) Bundeswehr
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

würdet ihr Fluglotse machen beim Bund??
ja warum nicht
31%
 31%  [ 7 ]
Nein auf keinen fall
22%
 22%  [ 5 ]
vielleicht, wenn ichs wo anders nicht schaffe
45%
 45%  [ 10 ]
Stimmen insgesamt : 22

Autor Nachricht
kiffout



Anmeldungsdatum: 22.04.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 1:31 pm    Titel: Militärische Flugverkehrskontrolle (MIL FVK) Bundeswehr Antworten mit Zitat

Hay ich war letzte woche beim fluglotsentest beim bund (Phase II Fürstenfeldbruck). Da ich vorher keine aktuellen Erfahrungsberichte gesehen habe, dachte ich mir einfach mal ich schreib ein bisschen was dazu zwinker

also zuerst habe ich erfolgreich die OPZ in Köln bestanden letztes jahr im oktober zwinker und war dann im januar '11 eingeladen nach FFB zur 2. Phase. dazu is zu sagen dass die zeitspanne von 3 monaten ziemlich groß ist^^ also die piloten bekommen viel rüher einen termin aber die haben ja dann auch 3 phasen ;D

zu den tests.. die reihenfolge is variabel.. wir waren zu 5... ich glaube da sind dann auch nur immer 5er blocks zwinker war sogar der einzigste zivilist^^
zuerst mussten wir da um 7 in diesem warteraum warten und wurden dann nach und nach abgeholt von den testleitern:

zuerst war bei mir die visuelle merkfähigkeit dran:
früher war iwas mit vokabeln oder weg merken oder so, das ist jzt nichtmehr..
ich hatte am pc einen stadtplan und auf dem waren verschiedene dinge eingezeichnet wie ein S für s-bahnhof oder ein taxistand oder cocktailbahr, friedhof etc etc.. man hatte dann vll 10 sekunden zeit sich 4-9 symbole zu merken wo sie liegen, danach würden alle ausgeblendet und dann wurden 3 stück hintereinander "abgefragt". mann musste dann halt anklicken wo sie sich befanden.
warfen ca. 15 aufgaben glaube ich.

gleich im anschluss kam der Daueraufmerksamkeitstest:
selbes spiel wie bei Austro control.. der punkt der im kreis sich bewegt und iwann einen doppelsrung macht und man eine taste drücken muss.. dieser test ging 33 minuten!

danach ein weiterer test zur Daueraufmerksamkeit:
auch das selbe wie bei AC:
man hatte einen schwarzen hintergrund und da waren einzelne punkte die dazukamen und verschwanden.. mann musste immer schnell drücken wenn 4 punkte nebeneinander ein 4eck bilden. klingt im prinzip einfach aber nach ner zeit sieht man nur noch punkte verschwinden und kommen grinsgrins

FEAST:
danach gings weiter an den pc und der feast war dran.. auch hier genau das selbe wie bei euro oder austro control. allerdings nur der erste teil sprich Koordinaten test, sybole zuornen und würfelklappen, planungsfähigkeitstest und multitasking.
näheres hirzu findet ihr sicher in einer der austro control vorselektions reviews zwinker
da war ich eigentlich sehr gut froehlich001 weil ich ja schon vorher bei AC war ;D

danach gings zum letzten modul.. eig kam jzt erst das schwierigere ;D
man kommt in einen raum (mit bis zu 3 anderen) und hat einen fetten (vll 50'') pc vor sich ;D
der test bestand aus 5 teilen:
1. das einfache flugzeugdrehen von der DFS. dann wurde es fies grins die flugzeuge drehten sich nach 10 aufgaben nicht mir in 90 grad schritten sondern auch in 30° ;D und dann anch weiteren aufgaben kam eig das schwerste man musste rechnen. man hatte zb. 216R 70L 18L 260R und musste dann eingeben um vie viel sich das flgz nach links dreht ;D und waren wieder 10 aufgaben und ich hatte nur 6 bearbeitet in der zeit und die psychologin meinte ich hatte da dann nur noch 3 richtig ;D

2. war kein test eigentlich wars eher die vorbereitung auf test 3 und 4.
war so ähnlich wie der DAC von der DFS. ein flugzeug fliegt rum und man macht sich erstmal vertraut mit der steuerung.. also das war nicht wirklich ein test

3. hier wurde es so langsam ernst.. man hatte einnen langen schlauch bzw war der eher etwas geknickt und in 7 oder 8 bereiche unterteilt. (ging von links nach rechts) dann hatte man sein flgz und musste es dadurchlotsen.. und möglist immer in der mitte bleiben und auch bevor man einen neuen bereich eintritt höhenänderungen übernehmen. nach jeden bereich wurde das teil auch bissl schneller.. gegen ende kamen dann auch noch fragen dazu die man mit ja und nein beantworten musste.. waren aber Keine matheaufgaben!

4. das war die steigerung von dem davor.. man hatte vier bereiche (Alpha, Charlie, Delta, Echo) und dazu jeweils das flugzeug, den flughafen und 2 kontrollpunkte. man musste jzt flugzeug alpha durch den kontrollpkt "alpha 1" und dann durch "alpha 2" lotsen und dann zum flughafen (incl. höhenänderungen und landebefehl zwinker) das selbe mit den anderen flgzn. hat eigentlich voll spass gemacht froehlich001

5. da musste man nichts lotsen sondern nur beobachten: man hatte den bildschirm voll von einem haufen flgzn. alle hatten bestimmte höhen und geschw. mann musste immer eine meldung abgeben wenn 2 sich zu nahe waren und unter 1000 fuss unterschied. empfand ich als sehr schwer habe nur 2 gefunden.. was es noch erschwert war dass man noch funkverkehr hört und dann ne frage dazu bekommt und die aufschreiben muss. bsp kam dann auf einmal über kopfhörer ne stimme:" hier condor 567 erfordern lande erlaubnis und windrichtung kommen aus kurs richtung 210°" und dann kam ne antwort "verstanden condor 567 landeerlaubnis erteilt, nehmen sie runway 4 wind aus richtung SO und sinken sie auf 1200 fuss"
und dann sagte eine stimme "notieren sie den runway für condor 567" den zettel gibt man dann mit ab zwinker waren insgesammt 6 akkustische aufgaben.

das wars auch schon.. wir haben dann noch 50 minuten im wartezimmer gewartet und dann kam endlich die psychologin und meinte wir bekommen die ergebnisse erst morgen gesagt grins klasse

ja bei mir wars positiv.. war sogar sehr gut meinte sie frau im interview ( dauert nicht soo lange vll ne halbe std.) sie meinte sogar ich sei unter den TOP 10 aller ewerbern zwinker

tja jzt die schlechte nachricht ;D ich bin dann zum medial und da wegerm hörtest rausgeflogen.. der hno arzt war da sau unhöflich hat mich gleich so hingestellt als sei ich taub.. ich habe aufm rechten ohr iwelche hohen frequenzen ab 3/4 khz (?) nich gehört. er meinte ich hätte einen hörsturz und somit medizinisch untauglich.. klasse.. ich hab erstmal morgen nen termin bei meinem HNO hier und der soll mal schaun was da los is.. vll komm ich doch noch iwie rein =)

hoffe dass war alles gut verständlich und nicht zu lang zwinker
wenn ihr noch fragen habt könnt ihr diese gerne stellen .. ich freu mich auf antworten oder feedbacks zwinker

ps. alle rechtschreibfehler sind von mir so gewollt und unterliegen mienem copywrite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
LeNoRe
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 806
Wohnort: Langen

BeitragVerfasst am: So Jan 23, 2011 1:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Weg über die Streitkräfte war auch für mich eine Option, wenn es bei der DFS nicht geklappt hätte. Ich bin aber inzwischen zu dem Schluss gekommen, man sollte nicht nur zum Bund gehen, um Fluglotse zu werden. Man muss auch Soldat werden wollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Festival
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Jan 24, 2011 2:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat



Zuletzt bearbeitet von Festival am Do Jan 26, 2012 10:14 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
BlondesGift



Anmeldungsdatum: 04.02.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Fr Feb 04, 2011 4:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin schon beim Bund. Alles machbar zwinker Fahre am 30.3.11 zu den Tests.
Danke schonmal für die ausführliche Beschreibung. Hast du dich in irgendeiner Art vorbereitet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional