LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Medizinische Angelegenheiten

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Fragen zur medizinischen Untersuchung Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kikicoco



Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 14
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Jan 03, 2011 2:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

heyho =)

sag mal muss man irgendwie was wichtiges mit den händen machen? froehlich001 .. weil ich hab mir meinen linken daumen ich glaub verstaucht oder geprellt.. und hab in einer woche HU und überlege wenns bis sonntag nicht besser wird, abzusagen.

lg kiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 405
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 08, 2011 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nö mit den Händen musste man nichts machen. Man möchte ja eigentlich nur wissen ob der oder diejenige einen allgemeinen Gesundheitszustand vorweisen kann.
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fürwahr



Anmeldungsdatum: 19.02.2011
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2011 3:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo turkesc

Dein Erfahrungsbericht war auf jeden Fall sehr aufschlussreich zwinker

Was mich jedoch interessieren würde, wie sieht es dort mit dem Farbtest aus, bzw. wie testen sie dort dein Farbsehvermögen ?
Wie sehen die Tests aus ?
Hat jeman anderes schon Erfahrungen gemacht ?

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 405
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2011 5:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, vielen Dank für das Feedback!

Ich nehme an du meinst das mit dem Rot/Grün-Test. Dir werden nacheinander die Kärtchen vorgelegt woraus du die Zahlen erkennen und vorsagen sollst. Das ganze dann fünf, sechs mal und das war's.
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fürwahr



Anmeldungsdatum: 19.02.2011
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2011 6:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

okay zwinker
aber da wird doch sicher nicht nur rot/grün getestet ?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 405
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 19, 2011 6:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ne nicht nur. Du musst dann halt noch Zahlen und Buchstaben von einer Tafel ablesen und dann immer durch ein Paar Apparaturen durchgucken. Ist schon recht intensiv was die da machen.
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mark



Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: Fr Apr 29, 2011 1:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

danke für dein Erfahrungsbericht. Ich habe eine Frage zum belastungs EKG: Wie lange/anstrengend ist der? Ich habe schon länger kein Ausdauersport mehr betrieben, von daher steht es um die Ausdauer nicht so hammer gut bei mir. Ich gehe zwar aktuell aufgrund dessen mehrmals die Woche joggen, aber so schnell lässt sich die Ausdauer leider nicht aufbauen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maddef



Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 88
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 29, 2011 8:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist nicht weiter schlimm. Man wird gefragt, wie sportlich man ist bzw. wie viel Sport man macht und dementsprechend wird der Test eingestellt. Geht ja eher darum, dass man in seiner aktuellen Kondition gesund und "normal" ist und nicht zwangsweise ein Leistungssportler zwinker
_________________
FVK 207
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crazy-hendy



Anmeldungsdatum: 11.10.2009
Beiträge: 86
Wohnort: Vaihingen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 29, 2011 10:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
hab auch noch eine Frage: Spielt Übergewicht eine Rolle? Ich würde mich als übergewichtig beschreiben, bin aber fit. (Hab die Fitnessprüfung bei der Feuerwehr ohne Probleme geschafft). Gibt es so etwas wie einen maximal BMI?

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
marc
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 291

BeitragVerfasst am: Fr Apr 29, 2011 11:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

crazy-hendy hat folgendes geschrieben:
Hallo
hab auch noch eine Frage: Spielt Übergewicht eine Rolle? Ich würde mich als übergewichtig beschreiben, bin aber fit. (Hab die Fitnessprüfung bei der Feuerwehr ohne Probleme geschafft). Gibt es so etwas wie einen maximal BMI?

Gruß


Nein. Ich habe mich mit dem Arzt speziell wegen des BMI's unterhalten. Der weiß selber, dass BMI totaler Quatsch ist. Dabei wird nicht unterschieden, ob das Gewicht durch Fett oder Muskeln zustande kommt. (Ich wäre nämlich, obwohl ich nicht viel Fett habe, übergewichtig laut BMI)

Auch dein Belastungs-EKG wird auf deine körperliche Fitness angepasst. D.h. das wird nicht das Problem sein. Und ich denke, dass auch, wenn du Übergewicht hast, in diesem Alter noch keine Schwierigkeiten mit Herzdaten usw. bestehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crazy-hendy



Anmeldungsdatum: 11.10.2009
Beiträge: 86
Wohnort: Vaihingen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 29, 2011 11:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gut das beruhigt mich. Ich hab auch, Gott bewahre, bis jetzt kein Probleme mit Herz oder Lunge (bin Musiker da geht das gar nicht grins)

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
marc
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 291

BeitragVerfasst am: Fr Apr 29, 2011 11:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

crazy-hendy hat folgendes geschrieben:
Gut das beruhigt mich. Ich hab auch, Gott bewahre, bis jetzt kein Probleme mit Herz oder Lunge (bin Musiker da geht das gar nicht grins)

Gruß


Lungentest gibt's auch noch. Da kannste mal richtig blasen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andy



Anmeldungsdatum: 26.05.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Sa Mai 28, 2011 8:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Super Bericht, danke für Deine Mühe.

Liege ich richtig in der Annahme, dass man während der Tests seine Brille tragen kann/soll?
Oder wären Kontaktlinsen besser geeignet?

Habe etwa -1,5 links und -1 rechts, sowie eine leichte Hornhautverkrümmung von 0,5 (soweit ich mich erinnern kann).


Vielen Dank,

Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 405
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Sa Mai 28, 2011 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kontaktlinsen sind beim Medical nicht erlaubt! Wenn man eine Sehhilfe benötigt dann muss es eine Brille sein.
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trigger12



Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2011 10:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und wichtig: Du solltest auch in den letzten 24 Stunden vor der augenärztlichen Untersuchung keine Linsen mehr drinhaben.
_________________
Musik!

Und lasst die Finger von Skytest. Echt jetzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Medizinische Angelegenheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional