LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Medizinische Angelegenheiten

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Sehschärfe Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mh93
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Mai 07, 2012 6:43 pm    Titel: Sehschärfe Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

will mich im Sommer als Flugloste bewerben. Dachte eigentlich, die Augen machen mir keine Probleme. Trage normalerweise Kontaktlinsen mit rechts -4,25 und links -4,0. Ich komme damit mit jedem Auge auf einen Visus von 1,0. Heute war ich nochmal beim Augenarzt, um die Werte für eine Ersatzbrille bestimmen zu lassen. Diese varieren ja meist etwas von den Kontaktlinsenwerten. So auch bei mir. Jetzt liege ich auf dem rechten Auge bei -5,0 und auf dem linken bei -4,25. Auf beiden Augen liegt außerdem noch ein Zylinder von -0,25 vor. Kann ich mich mit diesen Werten noch bewerben, bzw. kann man vielleicht auch auf eine Änderung seites DFS hoffen?

Viele Grüße

MH93
Nach oben
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1338

BeitragVerfasst am: Mo Mai 07, 2012 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auf eine Änderung würde ich nicht hoffen, aber bewerben kannst du dich mit den Werten schon. 0,25 Dioptrin sind in jedem Fall tagesabhängig, wenn du mit den Kontaktlinsen aber wie du beschreibst noch recht deutlich unter 5 Dioptrin liegst, bestehen da denke ich durchaus Chancen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mh93
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Mai 07, 2012 9:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort. Wie ist das eigentlich mit dem Astigmatismus. Wird der mit eingerechnet, bzw. hätte ich dann -5,25? Wie streng sind die Ärzte? Gibt es da Erfahrungen?
Nach oben
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1338

BeitragVerfasst am: Mo Mai 07, 2012 9:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Richtlinie sagt dazu "Werden die geforderten Werte nur mit korrigierender
Sehhilfe erreicht, darf die optimale Korrektur im stärksten brechenden Meridian +/-5 Dioptrien nicht überschreiten.
Objektiv ermittelte Astigmatismuswerte dürfen 3,0 Dioptrien nicht überschreiten."


Im Zweifelsfall - anrufen, Nummer vom Fliegerarzt geben lassen und nachfragen thumbs up
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mh93
Gast





BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2012 10:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hab eben mal angerufen. Da konnte man mir auch nichts genaueres sagen. Sie meinte aber, dass es wirklich sehr grenzwertig sei. Ich weiß jetzt echt nicht, ob ich mich bewerben soll. Wie eng sieht das ganze denn der medizinische Dienst?
Nach oben
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1338

BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2012 2:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie gesagt, frag beim entsprechenden Augenarzt nach, die in Langen können dir zwar keine genaue Auskunft, aber die Telefonnummer geben boese
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mh93
Gast





BeitragVerfasst am: Di Mai 08, 2012 4:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab ja schon bei verschiedenen medizinschen Diensten angerufen. Ich war jetzt mal auf der seite vom Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung wo ja eindeutig steht, das die europäischen Richtlinien zukünftig anwendung finden sollen. In diesem Papier steht http://www.eurocontrol.int/safety/gallery/content/public/library/L4.pdf Seite 38 alles über Augen und da ist von -6 Dioptrien die Rede. Weiß die DFS das eigentlich? Außerdem sind die medizinischen Richtlinien auf der Seite der DFS ja noch von 1999. Die Richtlinien der eurocontrol hingegen von 2006. Warum möchte die DFS das nicht anerkennen?
Nach oben
Airbus090



Anmeldungsdatum: 30.05.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2012 12:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

hätte da mal ein paar fragen:
zwinker

1.) wie sind denn jetzt die dioptin anforderungen bei der austrocontrol
also wie viel unterscheid darf auch zwischen den beiden augen liegen?


2.) wird man negativ beurteilt, wenn man ein fehlendes binoculares sehen hat...aber keine doppelbilder hat?

danke für die hilfe

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mh93
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Jun 27, 2012 3:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

zu den Anforderung der Austrocontrol kann ich nichts sagen. Allerdings werden bei der DFS wohl jetzt die Medizinischen Richtlinien von Eurocontrol angewendet. Diese wurde laut Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung diese Woche an alle Flugmediziner gesendet. Die Dioptriengrenze dürfte sich verschoben habe und ich glaube der Visus liegt jetzt bei 0,7. Kann man aber erst sicher sagen. wenn es auf der Seite der DFS erscheint.

MH93
Nach oben
skyrock



Anmeldungsdatum: 23.07.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Jul 23, 2012 10:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich hab mich bei der DFS zum Fluglotsen bekommen und jetzt den Termin für die VU bekommen. Jetzt allerdings machen mir meine Augen Sorgen. Ich lese hier im Forum immer was davon, dass der Astigmatismus allgemein max 3 dpt betragen darf. Beim medizinischen Merkblatt, was mitgeschickt wurde, steht aber drin, dass es 2 dpt sind. Meine Werte sind die folgenden

rechts +2,25 -3,00
Links +1,75 -2,75

Damit bin ich wohl raus oder? Davon mach ich es jetzt abhängig, ob ich die Rückantwort mit einer Absage versehe oder Zusage und mir den Stress mit den CBTs gebe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 405
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Mo Jul 23, 2012 11:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Im Zweifel in Langen anrufen und dir die Nummer von einem Fliegerarzt geben lassen und mit ihm darüber sprechen. Das ist wohl die einfachste Lösung.
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
skyrock



Anmeldungsdatum: 23.07.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Jul 23, 2012 11:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

turkesc hat folgendes geschrieben:
Im Zweifel in Langen anrufen und dir die Nummer von einem Fliegerarzt geben lassen und mit ihm darüber sprechen. Das ist wohl die einfachste Lösung.


Das hab ich gemacht, Ergebnis: Die Ärztin ist im Urlaub und kommt erst nächste Woche wieder. Ich muss aber die Rückantwort spätestens morgen abschicken, damit sie am Mittwoch eingeht. Da ist der Rücksendeschluss. Was mache ich jetzt? Zusagen und hoffen, dass es geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
turkesc
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 405
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Mo Jul 23, 2012 11:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zusagen definitiv. Und wenn die Ärztin dir sagt das du dein Medical nicht bekommen wirst kannst du immer noch absagen.

Oder du bittest um einen anderen Termin für die VU. Das geht auch...
_________________
VU: 11.08 - 12.08.2010 Positiv grins
HU: 28.09 - 01.10.2010 Positiv grins
Medical: 01.10.2010 Positiv grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marc
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 291

BeitragVerfasst am: Mo Jul 23, 2012 2:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sag zu und im schlimmsten Fall wieder ab. Kann dir doch dann egal sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alli1993



Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Sa Jan 09, 2016 12:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

bin neu hier und möchte mich nächste Woche bewerben bei der DFS für eine Ausbildung zur Fluglotsin froehlich001
Jetzt habe ich eine Sorge bzgl. meiner Dioptrienwerte:

Ich habe auf dem rechten Auge nämlich -4,00 und auf dem linken -4,00 mit Astigmatismus Zyl. -1,25, so steht es zumindest in meinem Optikerpass, wenn sich das jetzt gravierend verschlechtert hat wär es natürlich noch blöder neutral

Auf der DFS Seite steht ja mit bis zu -6,00 dürfte man die Ausbildung zum Fluglotsen noch antreten, aber ich frag mich grade, da ja meine Werte schon recht nah an dieser Grenze dran sind, was würde sein, wenn ich plötzlich nach erfolgreicher Ausbildung Werte von über -6,00 hätte!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Medizinische Angelegenheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional