LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Tower Talk

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Intersection Departure / Backtrack Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
footix



Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Fr Mai 03, 2013 4:10 pm    Titel: Intersection Departure / Backtrack Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Darf ein LFZ wenn es am Holdingpoint einer Insection der RWY einen Lineup erhält, selbständig, auch ohne spezielles Approval seitens Tower einen Backtrack zum Beginn der RWY ausführen? Es gibt ja die Phrasen REQUEST BACKTRACK bzw. BACKTRACK APPROVED. Heißt das andererseits, dass ein Backtrack immer approved werden muss, weil es ja sonst die Phrase nicht gäbe. Oder, hat der Pilot immer das Anrecht auf die volle RWY-Länge? Wir hatten unlängst einen Fall mit einem kleinen LFZ, die in 99,999999% der Fälle von der Intersection starten. Genau in jenem Fall hat der Pilot, ohne Meldung an Tower, einen Backtrack durchgeführt. Und natürlich war ein anderes LFZ zu diesem Zeitpunkt kurz vorm Final. Hinzu kommt, dass bei uns der TWY nicht an den Beginn der RWY führt.

Wer kann mir weiterhelfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LeNoRe
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 806
Wohnort: Langen

BeitragVerfasst am: Sa Mai 04, 2013 10:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Luftfahrzeug muss eine genehmigung zum Backtrack haben. In Frankfurt ist es nicht unüblich, sich zwei Flieger auf die Bahn zu stellen. Eben einen am Beginn der Bahn, das zweite Flugzeug über die Intersection. Das wäre ja ein total Chaos, wenn das vordere jetzt auf einmal die Bahn hochrollt. Dann stehen die ja Nase an Nase.
Und wie du selber richtig sagst: Wenn sich ein Flieger im short final befindet, wäre das ein garantierter Go Around.

Also Backtrack immer nur mit freundlicher Genehmigung vom Tower froehlich001
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rtrtr



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: Sa Mai 04, 2013 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Reden wir gerade von einem "richtigen" Tower an einem kontrollierten Platz? In dem Fall, was Lenore sagt. Alles andere grenzt ja an Selbstmord.
_________________
Air Berlin 233, döner right, kebap speed!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
footix



Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Sa Mai 04, 2013 8:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das hab ich mir ja auch gedacht, dass so etwas an einem großen platz wie in frankfurt ein absolutes no-go darstellt. aber gibt es auch eine Vorschrift in der dies definitiv festgehalten ist? in der steht, dass bei einem lineup, ein backtrack nur nach erfolgtem approval durchgeführt werden darf? in meinem fall musste ich den vfr am final wieder wegnehmen. bei 2 ifr flügen würde ich mich auf so etwas natürlich nie einlassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rtrtr



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: Sa Mai 04, 2013 8:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Disclaimer: Ich bin und werde keine Towermensch.


Line-Up ist eine Clearance, die ist umzusetzen. Und Line-Up bedeutet, vom Rollhalt zum zugewiesenen Abflugpunkt zu rollen. Genau das, und sonst nichts. Gleichzeitig das natürlich nichts gemacht werden, was nicht gecleared ist. Abflug oder so. Jetzt müsste man im Detail wissen, was Towermensch und Cockpitmensch gesagt haben.

Und ja, das steht afaik in unserer Betriebsanweisung, außerdem müsste dass im LuftVG stehen, allerdings habe ich beides gerade nicht zur Hand.
_________________
Air Berlin 233, döner right, kebap speed!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
footix



Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So Mai 05, 2013 3:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das ist genau die frage: bei uns geht der twy, wie gesagt, nicht bis zum beginn der rwy. beeinhaltet die clearence "lineup" auch den backtrack? man kann ja auch am holdingpoint gleich "cleared for takeoff" geben. diese clearance beeinhaltet dann den lineup.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rtrtr



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: So Mai 05, 2013 6:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und was ist dann zwischen Rollweg und Piste?

Und reden wir von einem kontrollierten Platz?

Und wer ist "wir"?
_________________
Air Berlin 233, döner right, kebap speed!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
footix



Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So Mai 05, 2013 9:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ja, ein kontrollierter platz. um die volle pistenlänge zu nutzen, ist ein backtrack nötig. die Runway distance awailable von der intersection beträgt aber 2km und ist für eine piper31 normal locker genug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sebo
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 07.12.2011
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: Mo Mai 06, 2013 1:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

über welchen Flughafen reden wir denn jetzt? Was sollen denn diese Geheimnisse hier? grins
_________________
VU: 07.11. - 08.11.2011 -->Positiv
HU: 17.01. - 19.01.2012 -->Positiv
Medical: 20.01.2012 -->Positiv
Ausbildungsbeginn: 25.02.2013
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
footix



Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Di Mai 07, 2013 1:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

linz, ist kein Geheimnis. denke aber es gibt allgemein gültige regeln diesbezüglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrisonabike



Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2013 10:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Line up ist immer in die Startrichtung gemeint.
Backtrack ist ne völlig andere Freigabe, egal von wo man aufrollt und wie das Layout des Flughafens beschaffen ist. Wenn der Pilot die volle Pistenlänge benötigt, muss er das vor dem Line up deutlich machen.

Pilot:"request backtrack for full rwy length"
Twr: "line up Rwy soundso, backtrack approved"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
footix



Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Sa Mai 11, 2013 6:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

der normale hausverstand sagt mir das gleiche. aber wo steht das? gibt es eine vorschrift/bestimmung/definition diesbezüglich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LeNoRe
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 806
Wohnort: Langen

BeitragVerfasst am: Di Mai 14, 2013 9:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, du machst einen Denkfehler. Es gibt keine Vorschrift, in der steht "Ein lineup ist kein backtrack, also bitte nicht zurückrollen bei line up clearence.
Beides sind völlig unterschiedliche Dinge und bedarf daher auch eine extra Freigabe. Hast du die Freigabe zum Backtrack nicht, darfst du ihn auch nicht machen. Wäre er in der Line-Up Freigabe inkludiert, würde das so in den Dokumenten stehen.

Du kannst ja nicht einfach Freigabe X mit einer nicht gegeben Freigabe Y verbinden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
footix



Anmeldungsdatum: 03.05.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Di Mai 14, 2013 2:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

andererseits inkludiert die freigabe "cleared for takeoff" wenn sie am holdingpoint erteilt wird ebenso den lineup - ist ja auch klar, wie soll es auch anders gehen. inkludiert dieses "cleared for takeoff" auch einen backtrack?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LeNoRe
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 21.11.2007
Beiträge: 806
Wohnort: Langen

BeitragVerfasst am: Di Mai 14, 2013 5:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du gibst aber nicht "cleared for take off" sondern "rwy XY, cleared for take off". Du musst also, um die Freigabe zu ausführen zu können, auf die genannte Runway. Nochmal: Backtrack ist eine eigenständige clearence und daher nicht woanders integriert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Tower Talk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional