LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Das liebe Geld - einige Fragen Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trigger12



Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: Di März 22, 2011 11:11 pm    Titel: Das liebe Geld - einige Fragen Antworten mit Zitat

Also, ich habe die Suchfunktion schon bemüht, aber a) wollte ich keinen 2004er-Thread fleddern, und b) beantwortet der nur einen kleinen Teil meiner Fragen.

Frage 1: Auf der DFS-Homepage ist nur von "65000 bis 98000 jährlich" die Rede. Sehe ich das richtig, dass diese Zahlen bereits inklusive operativer Zulage sind?

Frage 2: Die Schichtzulagen (mit Ausnahme der Samstagszulage) sind ja steuerfrei - sind sie auch sozialversicherungsfrei?

Frage 3: Ich habe irgendwo aufgeschnappt, dass man zusätzlich zu den 65 €, die man für das Zimmer an der Akademie bezahlt, einen geldwerten Vorteil versteuern muss. Stimmt das? Und: Die gezahlte Steuer müsste sich über die Steuererklärung als "Kosten für doppelte Haushaltsführung" zurückholen lassen, richtig? Von den Eltern unabhängige Wohnung ist gegeben.

Frage 4: Kann man irgendwo die Tarifverträge anschauen, ohne Gewerkschaftsmitglied zu sein? Alle Links, die ich gefunden habe, setzen einen Login voraus.

Frage 5: Wie viele Stunden hat man monatlich laut Vertrag?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
saniboy



Anmeldungsdatum: 15.01.2005
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: Mi März 23, 2011 9:45 am    Titel: Re: Das liebe Geld - einige Fragen Antworten mit Zitat

Hallo,

Frage 1: ja, das ist das komplette Bruttogehalt. Rechne als Centerlotse am Anfang mal mit mind. 80.000.

Frage 2: ja, sind sie - du zahlst bei diesen Gehältern übrigens ohnehin den Höchstbetrag in die Sozialversicherung (Stichwort Beitragsbemessungsgrenze), so dass auch jede Gehaltssteigerung de facto sozialversicherungsfrei ist.

Frage 3: ja, stimmt. Bei der Höhe des Ausbildungsgehaltes zahlt man aber entweder eh keine Lohnsteuer, selbst mit geldwertem Vorteil nicht, oder man kann sie sich mit ein paar klugen Angaben in der Steuererklärung zurückholen.

Frage 4: geht wohl wirklich nur mit Login. Kannst ja mal per Mail bei der GdF anfragen, vielleicht schicken Sie sie dir zu.

Frage 5: ich glaube das waren 38,5. Die tatsächliche Arbeitszeit hängt aber ganz von deinem Arbeitsplatz ab, an hochbelasteten Plätzen arbeitet man nur 25 h pro Woche tatsächlich, der Rest ist bezahlte Erholungszeit.

Viele Grüße,
saniboy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trigger12



Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: Mi März 23, 2011 11:37 am    Titel: Re: Das liebe Geld - einige Fragen Antworten mit Zitat

saniboy hat folgendes geschrieben:
Bei der Höhe des Ausbildungsgehaltes zahlt man aber entweder eh keine Lohnsteuer, selbst mit geldwertem Vorteil nicht,


So, vielen Dank für die Infos. Super Sache. Aber ich zahle Lohnsteuer, und wie. Ich habe Steuerklasse 5, weil meine Frau (ich alter Mann ich!) wesentlich mehr verdient als ich. Daher die Frage zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maddef



Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 88
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mi März 23, 2011 7:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

naja, du könntest dir Freibeträge eintragen lassen, wenn es so weit ist für die doppelte Haushaltsführung bzw. die Entfernungspauschale. Das sind dann schonmal die 64 € fürs Zimmer monatlich und außerdem die Fahrtkosten, je nachdem, wie weit du weg wohnst, die Entfernungspauschale. Und für die ersten 3 Monate geht bei doppelter Haushaltsführung auch noch die Reisekostenpauschale, sind immerhin bis zu 24 € täglich.

Also, keine Sorge, da bleibt auch bei Steuerklasse 5 genug übrig, zumal, wenn deine Frau deutlich mehr verdient zwinker
_________________
FVK 207
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ci-Flight



Anmeldungsdatum: 14.09.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Do Sep 15, 2011 11:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

stimmen diese zulagen noch ?

dresden,Erfurt,saarbrücken - 1266 €
Bremen,leipzig , osnabrück-münster, Schönefeld, hannover,Nürnberg- 2215€
Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, tegel , Köln - 2847€
Frankfurt , München - 3163 €

Quelle : http://www.gdf.de/upload/pdf/anlagenzurtk0207.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trigger12



Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 453

BeitragVerfasst am: Do Sep 15, 2011 11:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, die komplette Strukturierung ist veraltet. In irgendeinem Thread hatte Daemia erst vor kurzem (ich glaube sogar heute?) was dazu geschrieben. Müsste entweder hier, oder im Center Talk oder im Bewerbungsforum sein.
_________________
Musik!

Und lasst die Finger von Skytest. Echt jetzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1363

BeitragVerfasst am: Do Sep 15, 2011 12:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, wie ich schon in deinem anderen Thread schrieb, gibt es keine operative Zulage mehr rolleyes.
Früher setzte sich das Gehalt aus Grundgehalt und operativer Zulage zusammen, heute ist die operative Zulage ins Gehalt integriert.

Alle Fluglotsen sind in der gleichen Vergütungsgruppe (zunächst VG8, nach einigen Jahren VG9), die Vergütungsgruppen sind nochmal in "Bänder" unterteilt, wobei Erfurt im "niedrigsten" liegen und alle Center sowie Frankfurt und München Tower im höchsten.
Das Brutto bewegt sich grob zwischen 5500 und 7700 €, hinzu kommen noch Schichtzulagen (Spät- / Nachtdienst, Wochenende, Feiertage).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ci-Flight



Anmeldungsdatum: 14.09.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Do Sep 15, 2011 12:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja also sind die "Bänder" ähnlich der Zulagen früher ?! neutral
Sonst würde ja ein Leipziger gleich dem Frankfurter verdienen , nur das der Frankfurter mehr Freizeit hat. (angenommen gleiche VG)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tänzerin
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 11.12.2009
Beiträge: 410

BeitragVerfasst am: Do Sep 15, 2011 2:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, Leipzig ist doch auch im zweitens Band..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1363

BeitragVerfasst am: Do Sep 15, 2011 2:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Bänder haben eine ähnliche Funktion wie die op. Zulage damals, ja. Über die Bänder A-G wird je nach Belastung noch einmal in der Vergütung differenziert.
Leipzig und Frankfurt liegen z.B. In unterschiedlichen Bändern, München und Frankfurt im gleichen.
Urlaub und Freizeit haben mit dem Vergütungstarifvertrag überhaupt nichts zu tun. Es gibt aber Bereiche, die zwar im selben Vergütungsband liegen (und das gleiche Gehalt bekommen), aber unterschiedliche Pausen- und Urlaubsansprüche haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoJo



Anmeldungsdatum: 30.04.2011
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2012 5:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey ich nutze mal diesen Thread, weil mir kein anderer passend und vorallem aktuell genug erscheint.

Ich versuche gerade irgendwie eine aktuelle Gehaltstabelle zu finden und habe leider bisher auch auf Anfragen bei der GdF keine bekommen können.
Hat hier evtl noch jemand eine Idee wie ich an eine rankommen könnte?

Wäre für mich für eine Entscheidungsfindung sehr wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ibi
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2012 5:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MoJo hat folgendes geschrieben:
Hey ich nutze mal diesen Thread, weil mir kein anderer passend und vorallem aktuell genug erscheint.

Ich versuche gerade irgendwie eine aktuelle Gehaltstabelle zu finden und habe leider bisher auch auf Anfragen bei der GdF keine bekommen können.
Hat hier evtl noch jemand eine Idee wie ich an eine rankommen könnte?

Wäre für mich für eine Entscheidungsfindung sehr wichtig!


Was für eine Entscheidungsfindung denn? ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoJo



Anmeldungsdatum: 30.04.2011
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: Sa Jan 14, 2012 7:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe noch ein anderes sehr attraktives Jobangebot vorliegen und möchte gerne alle Punkte betrachten bevor ich mich entscheide, und da spielt natürlich Geld auch keine zu unterschätzende Rolle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrisonabike



Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 253

BeitragVerfasst am: So Jan 15, 2012 5:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was wäre denn dein anderes Angebot? Dann sag ich dir, ob sich's lohnen würde zwinker

Das Gehalt sollte aber nicht an erster stelle stehen, wenn es um die Berufswahl geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1363

BeitragVerfasst am: So Jan 15, 2012 9:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MoJo hat folgendes geschrieben:
Ich versuche gerade irgendwie eine aktuelle Gehaltstabelle zu finden und habe leider bisher auch auf Anfragen bei der GdF keine bekommen können.
Hat hier evtl noch jemand eine Idee wie ich an eine rankommen könnte?

Wäre für mich für eine Entscheidungsfindung sehr wichtig!


Ich hatte es weiter oben schon gepostet: Das Einstiegsbrutto liegt je nach Niederlassung zwischen 5500 und 7700 Euro, das maximale Brutto zwischen 7000 und 9200 Euro (nach über 10 Jahren als voll zugelassener Lotse und Übernahme von Sonderaufgaben vorausgesetzt)

Die genaue Tabelle wird dir dann auch nicht helfen, da du ja nicht weißt, an welchen Einsatzort du kommst.

Für die Entscheidungsfindung sollte die Angabe also ausreichen - wenn du aber ein "Jobangebot" hast, bei dem du anscheinend > 5500 Euro GARANTIERT hast, stellt sich doch die Frage fast nicht, denn bei der DFS hast du ja erstmal nur eine Wahrscheinlichkeit von 5 %, überhaupt das Auswahlverfahren zu schaffen, und müsstest dann ja auch noch die Ausbildung machen (da gibts erstmal "nur" eine Ausbildungsvergütung), und die Ausbildung auch bestehen (woran 25-30 % leider auch immer noch scheitern). idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional