LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Bereitschaftsdienst
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pathen85



Anmeldungsdatum: 19.06.2018
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Mi Okt 17, 2018 7:18 pm    Titel: Bereitschaftsdienst Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

zu diesem Thema habe ich bisher noch keine Beträge finden können. Gibt es bei Fluglotsen Bereitschaftsdienst, also ähnlich wie bei Piloten, die zeitweise auf Abruf sind für den Fall, dass kurzfristig ein Kollege erkrankt?
Falls ja, wie ist das vertraglich geregelt? Also wie oft und unter welchen Bedingungen (z.B. wie weit darf man entfernt sein von der Arbeitsstelle)?

Falls nein, wie wird eine solche Situation geregelt, wenn ein Kollege kurzfristig ausfällt? Müssen die anderen dann einfach mehr leisten, um den Ausfall zu kompensieren?


Viele Grüße
Henrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1365

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2018 11:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist abhängig vom Einsatzort, auf manchen Sektoren / Towern gibt es Rufbereitschaft, aber bei weitem nicht überall. Es ist nicht vergleichbar mit Stand-by wie z.B. bei der Lufthansa, wo man z.T. tagelang Rufbereitschaft hat.
Bei Rufbereitschaft erhält der Mitarbeiter grundsätzlich 25% der Zeit als Zeitgutschrift auf das Stundenkonto (also für die Zeit, die man zuhause verbringt). Sofern man zur Arbeitsstelle gerufen wird, zählen die Fahrzeiten und die Arbeitszeit als Überstunden.

Dort, wo es keine Rufbereitschaft gibt, rufen die Wachleiter bei kurzfristigen Ausfällen teilweise an und fragen, ob man bereit wäre freiwillig für Überstunden zu kommen, oder es werden Sektoren / Arbeitspositionen zusammengelegt und der Verkehr ggf. heruntergesteuert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pathen85



Anmeldungsdatum: 19.06.2018
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Do Okt 18, 2018 1:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! froehlich001 Das hat mir sehr weitergeholfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amma



Anmeldungsdatum: 04.12.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Dez 09, 2018 7:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr hilfreich für mich. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional