LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Schichtdienst - gewöhnt man sich daran?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
outlook



Anmeldungsdatum: 30.12.2018
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mi Feb 06, 2019 3:55 pm    Titel: Schichtdienst - gewöhnt man sich daran? Antworten mit Zitat

Hi,

wenn man sich mit dem Thema Fluglose beschäftigt, kommt man ja immer ganz schnell darauf, dass im Schichtdienst geantwortet wird. Allerdings habe ich noch nie eine Meinung dazu gehört.
Wie ist das denn, gewöhnt man sich daran, dass man mal nachts schlafen darf und mal nachts zu arbeiten hat? Belastet das zusätzlich oder wird das irgendwie "gnädig" geregelt?

Vielen Dank schon mal für Antworten! froehlich001
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tänzerin
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 11.12.2009
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: Do Feb 07, 2019 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was heißt denn gnädig geregelt?

Ich denke das ist von Typ zu Typ unterschiedlich. Nicht jeder ist für Schichtdienst gemacht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1363

BeitragVerfasst am: Do Feb 07, 2019 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich kann man nicht auf "Gnade" hoffen, letztlich müssen alle Schichten besetzt werden. Wie gut man mit den wechselnden Schichten zurecht kommt, ist bei jedem unterschiedlich. Manche Kollegen machen gern 2 oder 3 Nachtdienste am Stück, andere versuchen jeden Nachtdienst mit Kollegen zu tauschen. Manche stehen gern früh auf, weil sie dann viel vom Tag haben, andere kommen morgens nicht aus dem Bett und machen am liebsten Spätdienste. Und dann ändern sich auch manchmal di Präferenzen durch Familie o.ä.
Es gibt die Möglichkeit, Dienste zu requesten und mit Kollegen zu tauschen, aber dennoch kommt es regelmäßig vor, dass man nicht seine Wunsch-Schicht bekommt.
Viele empfinden aber den Wechselschichtdienst auch positiv, nach 1-2 Frühschichten kann man erstmal wieder ausschlafen und / oder vormittags Dinge erledigen, wenn man dann Spät- oder Nachtdienst hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jemand123
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 05.07.2016
Beiträge: 32
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 08, 2019 5:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich ist dem nichts hinzuzufügen, aber ich machs mal trotzdem :Es gibt natürlich weniger Nachtdienste zu vergeben als Früh- oder Spätdienste, das bedeutet man arbeitet schon rein statistisch gesehen weniger nachts als tags. Dennoch - wer Nachtdienste garnicht mag, wird sicherlich arrangieren können relativ wenige zu bekommen, aber ab und an klappts halt nicht mit dem Wegtauschen. (Wo das natürlich nicht gilt, ist z. B. in Leipzig, da ist nachts ja bedeutend mehr los als am Tag, dementsprechend würde ich behaupten, dass dort die Nachtdienste etwas breiter gestreut sind)
_________________
Ich bin keine Signatur. Ich putz hier nur.

Bewerbung: 24.06.2016 - Positiv
VU: 06.02.2017-07.02.2017 - Positiv
HU: 04.04.2017-07.04.2017 - Positiv

Ausbildungsbeginn: 20.06.2017, FVK 275 (Lower)
OJT-Beginn: 24.09.2018, Bremen, EBG Ost B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
outlook



Anmeldungsdatum: 30.12.2018
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So Feb 10, 2019 2:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Antworten!

Ich dachte eigentlich immer, dass Schichtdienst so etwas bedeutet wie "diese Woche habe ich Frühdienst" oder so, also dass man bspw. eine bestimmte Anzahl aufeinanderfolgender Tage um 06 Uhr anfängt oder so. Aber jetzt habe ich in einem (allerdings schon älteren) Post in diesem Forum gelesen, dass innerhalb dieser wenigen Tage die Schichten komplett durchwechseln, sodass man alle Schichten innerhalb von vier Tagen hat. Was ist denn jetzt der Fall? Oder ist das an den verschiedenen Niederlassungen unterschiedlich geregelt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jemand123
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 05.07.2016
Beiträge: 32
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: So Feb 10, 2019 2:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Schichten du arbeitest, wechselt ganz individuell. Dabei wird angestrebt, dass du innerhalb eines On-Turns von Früh auf Spät rotierst, das heißt du beginnst beispielsweise mit zwei Frühdiensten, dann folgen zwei Spätdienste und am Ende ein Nachtdienst, bevor du dann frei hast. Das variiert aber, es gibt auch reine Früh-Turns und reine Spät-Turns. Dieses Rotationsmodell ist aber der Standard. Dass das nicht immer zu 100% klappt, versteht sich auch von alleine, aber es ist definitiv die Regel (sofern deine Schichtwünsche nicht dagegen sprechen, natürlich ist es auch möglich, sich am Anfang einen Spätdienst zu wünschen wenn es die Planung hergibt)
_________________
Ich bin keine Signatur. Ich putz hier nur.

Bewerbung: 24.06.2016 - Positiv
VU: 06.02.2017-07.02.2017 - Positiv
HU: 04.04.2017-07.04.2017 - Positiv

Ausbildungsbeginn: 20.06.2017, FVK 275 (Lower)
OJT-Beginn: 24.09.2018, Bremen, EBG Ost B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
outlook



Anmeldungsdatum: 30.12.2018
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So Feb 10, 2019 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ok! Aber ist es nicht anstrengender, zu ständig anderen Zeiten zu arbeiten als bspw.:

Tag 1 6 Uhr Beginn
Tag 2 6 Uhr
Tag 3 6 Uhr
Tag 4 6 Uhr
Tag 5 frei
Tag 6 frei
Tag 7 13 Uhr
Tag 8 13 Uhr
usw...

oder wie auch immer die Verteilung von freien Tagen und Arbeitstagen aussehen mag.

Ich meine, was ist der Vorteil des Systems, dessen Schichten ständig wechseln, gegenüber dem oben dargestellten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jemand123
Fluglotsen-Azubi


Anmeldungsdatum: 05.07.2016
Beiträge: 32
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: So Feb 10, 2019 3:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, da gibts viele Aspekte.

Erstmal ist es so, dass durch das bestehende Modell die Ruhezeiten länger sind; da dauert der "Tag" von Arbeitsende zum nächsten Arbeitsbeginn quasi länger.

Dann kommt dazu, dass mehrere Nachtdienste hintereinander ziemlich an die Substanz gehen würden, manche mögen das aber andere garnicht, das wäre schwierig.

Außerdem wäre der Arbeitgeber vermutlich deutlich weniger flexibel, wenn er sich "verpflichten" würde, immer in einem Turn gleiche Schichten zu vergeben (und je mehr Leute darauf bestünden, desto schwere wäre es, auf Schichtwünsche einzugehen)

Das "ständig Wechselnde" ist eigentlich nur anstrengend, wenn in einem Turn Früh - Spät - Früh - Nacht vorkommt, aber das ist quasi nie der Fall. Dieses "nach hinten rotieren" macht die Sache eher sogar noch verträglicher für den Biorhythmus - und ich glaube die DFS hat diesbezüglich vor ein paar Jahren auch eine Studie o.ä. in Auftrag gegeben, die zu diesem Ergebnis kam.
_________________
Ich bin keine Signatur. Ich putz hier nur.

Bewerbung: 24.06.2016 - Positiv
VU: 06.02.2017-07.02.2017 - Positiv
HU: 04.04.2017-07.04.2017 - Positiv

Ausbildungsbeginn: 20.06.2017, FVK 275 (Lower)
OJT-Beginn: 24.09.2018, Bremen, EBG Ost B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
outlook



Anmeldungsdatum: 30.12.2018
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mi Feb 13, 2019 4:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ok, das war mir so nicht klar.
Gut, vielen Dank! thumbs up
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Der Job als Fluglotse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional