LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Erfahrungsbericht vom 1. Tag der VU 28.09.2020
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JanFK



Anmeldungsdatum: 07.07.2020
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Do Okt 01, 2020 8:15 pm    Titel: Erfahrungsbericht vom 1. Tag der VU 28.09.2020 Antworten mit Zitat

Hallo,
da mir die vielen Erfahrungsberichte im Forum sehr geholfen habe, schreibe ich nun auch einen, um zukünftigen Bewerbern die "Angst" vor dem ersten Teil der VU zu nehmen. grins

Bei der Reihenfolge der Tests bin ich mir nicht mehr zu 100% sicher, die ersten und letzten Tests sollten aber in dieser Reihenfolge gewesen sein..



ENS (English Test):

Dieser Test ist wie im CBT, natürlich auch mit anderen Vokabeln, Grammatik usw..
Er ist mit einem guten Englisch-Verständnis recht leicht zu bewältigen.



MEK (Visual Memory Test):

Der Test gleicht ebenfalls dem des CBT. Mit passenden Merkhilfen ist auch dieser Test einer der Einfacheren.
Macht euch keinen Stress, wenn ihr mal 1-2 Kombinationen nicht mehr wisst, bei mir war es auch der Fall und ich bin trotzdem weiter. lol





ACT (Approach Control Test):

Der erste unbekannte Test des Tages. Nach diesem Test hatte ich ehrlich gesagt keine großen Hoffnungen mehr, aber die DFS verzeiht Fehler!
Der Test wird beim DLR ausführlich erklärt und natürlich gibt es einen Probedurchlauf.
Viele empfanden den Test als spaßig, doch in meinen Augen war es mein schlechtester Test. Zwei Mal sind bei mir Flugzeuge kollidiert, einmal ist ein Flugzeug nicht angekommen und einmal habe ich aus Versehen ein bereits "gelandetes" Flugzeug wieder weggeschickt.
Nach dem ACT hatte ich eigentlich keine großen Hoffnungen mehr, aber ihr müsst einfach an euch glauben und dann packt ihr das.
thumbs up


WSB (Dice Calculations Test):

Im CBT gehörte der WSB schon zu meinen Lieblingstests und auch in Hamburg stellte er mich vor keine Probleme. 72 Würfel gibt es zu lösen und ich war vor der Zeit fertig. Es wird aber nicht verlangt, dass ihr alle Würfel löst!




VLR (Left/Right Distinction Test):

Der Test fängt wirklich schnell an, ich würde sagen ca. Level 3 des CBTs ist die Startgeschwindigkeit beim DLR. Wenn ihr den CBT bei Level 3 auf 80%-100% bringt, dann sollte der Test aber auch machbar sein! Einfach konzentriert dem Pfeil folgen und dann wird es schon.


KBT (Concentration Test):

Auch hier müsst ihr einfach konzentriert bei der Sache bleiben, schnell die Symbole/Zahlen finden und schnelles Kopfrechnen beherrschen. Der Test ist ebenfalls sehr gut mit dem CBT lernbar und stellt euch vor keine großen Herausforderungen.



WRT (Wahl-Reaktions-Test):

Dieser Test ist sehr simpel und bringt keine Verständnisprobleme mit sich. Mein einziges "Problem" bei diesem Test war, dass ich manchmal nicht wusste, ob ich die Taste nun getroffen habe, da der Touch-Bereich für mich persönlich etwas klein geraten war grins


Danach hatten wir Mittagspause und der berühmte Vigilanztest stand bevor. Esst in der Pause nicht zu viel. Ich habe nur eine Kleinigkeit gegessen und kurz vor dem Test noch ein paar Nüsse, um die nötige Energie für die "1-stündige-Folter" zu bekommen.



VIG (Vigilance Test):

Dieser Test fordert euch wirklich heraus und ich weiß, dass ich mindestens 1 akustisches Signal verpasst habe und einmal zu viel gedrückt habe. Aber wenn ihr konzentriert bleibt und die meisten Signale erkennt, dann schafft ihr auch diesen Test.
Nach dem Test folgte eine 20-minütige Pause und die Meisten hatten ein sehr schlechtes Gefühl, so erging es auch mir.
In den 20 Minuten habe ich mich entspannt, um dann mit voller Energie die nächsten Tests angehen zu können.



DHT (Dichotic Listening Test):

Dieser Test war für mich persönliche der Einfachste und bei dem Test würde ich behaupten, dass ich mindestens 95% richtig habe.
Konzentriert euch wirklich nur auf das relevante Ohr und blendet das andere aus. Dann solltet ihr den Test leicht schaffen. zwinker


FPT (Flugzeug-Positions-Test):

Der Test ist wieder 1:1 wie der im CBT. Arbeitet zügig und konzentriert und dann klappt das!


DAM (Dynamic Alphabetical Memory Test):

Auch dieser Test gleicht dem des CBTs. Lediglich die Reihen sind etwas länger. Im Großen und Ganzen jedoch auch leicht zu schaffen.


CLE (Clearance Test):

Vor diesem Test hatte ich den größten Respekt, da im Forum viel geschrieben wurde, dass der CLE beim DLR viel schwieriger sein soll.
Doch ich kann euch wirklich nur Mut machen:
In Hamburg konnte ich mir die meisten Reihen vollständig einprägen, da man viele Kombinationen aus dem Alltag kennt und sich so leicht merken kann.


Am Abend bin ich dann wieder mit einer anderen Mitbewerberin, die ich im Forum kennengelernt habe, abgereist (Grüße an Dich Jana grins ) und keine 24 Stunden später hatten wir schon die Mail, dass es für uns weitergeht.
Ihr seid nach dem Tag wirklich geschafft, aber im Großen und Ganzen reichen die CBTs völlig aus, um gute Ergebnisse in Hamburg zu erzielen.


Ich wünschen Allen, die die VU noch vor sich haben, viel Erfolg!

Falls jemand auch am 6.11. den 2. Tag der VU bestreitet kann er oder sie sich gerne bei mir melden, sodass man sich vielleicht schon mal kennenlernt. zwinker


Liebe Grüße

Jan grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sophiaa



Anmeldungsdatum: 23.09.2020
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mo Okt 12, 2020 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Erstmal danke für den ausführlichen Bericht!
Wann hast du das Ergebnis bekommen ob du weiter bist ? Noch am selben Abend ?

LG
Sophia froehlich001
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JanFK



Anmeldungsdatum: 07.07.2020
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Mo Okt 12, 2020 4:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, dass dir mein Erfahrungsbericht gefällt grins

Die Antwort habe ich mittags am nächsten Tag, also keine 24 Stunden später, bekommen.

LG

Jan thumbs up
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ikriega



Anmeldungsdatum: 09.10.2020
Beiträge: 1
Wohnort: bei Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: So Okt 18, 2020 2:32 pm    Titel: VU 12.10 Antworten mit Zitat

Hey.

Dein Bericht war sehr gut und hat mir bei meiner eigenen VU sehr weitergeholfen, da man sich schon mal im Kopf auf das ganze vorbereiten konnte. Vorab möchte ich noch sagen, dass ich die erste VU bestanden habe und weniger als 24h später schon die Rückmeldung hatte. Aus meiner eigenen Erfahrung möchte ich noch ein paar Sachen hinzufügen.

ACT

Bei diesem Test habe ich noch einiges mehr falsch gemacht als du... mir sind mind. 2 Flugzeuge gecrasht, ich hatte über 10 Lücken (wo die Flugzeuge dann quasi in der Luft stehen geblieben sind), ich habe eine Maschine nach der Landung versehentlich wieder starten lassen und es sind leider auch 5-10 Maschinen insgesamt nicht angekommen :C



DHT

Auf diesen Test könnt ihr euch nicht vorbereiten, allerdings will ich noch erwähnen, dass es verboten ist seinen Kopf in eine Richtung zu neigen oder einen Kopfhörer näher ans Ohr zu drücken.




FPT

Beim FPT ist zu erwähnen, dass ihr nicht wie in den CBTs die Maus verwenden könnt um euch beim drehen zu orientieren (da es keine Maus beim DLR gibt). Die Nutzung eures Fingers ist hier ebenfalls verboten, da das Drehen in eurem Gehirn stattfinden soll.

Das wars. Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional