LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Allgemeine Themen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Die Lage spitzt sich zu (Streik).....
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Scip



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: Di Jul 06, 2004 8:56 pm    Titel: Die Lage spitzt sich zu (Streik)..... Antworten mit Zitat

Hi,
ich pers. hoffe nicht das gestreikt wird!
Finde es pers. auch nicht angebracht zu streiken. Naja darf mir ja eigentlich auch keine Meinung erlauben, da ich ja noch nicht einmal Lotse bin froehlich....
Trotzdem finde ich, dass die Fluglotsen mit der gegebenen Situation zufrieden sein sollten, aber irgendwie geht es ja jeder Lobby am Schlechtesten im vergleich zu den anderen Lobbys. Und ausserdem wird man ja eh immer nur benachteiligt. **ironie**
Auf jedenfall bin ich gegen den Streik (wenn der überhaupt kommen sollte) und vertrete eher den Standpunkt der DFS-Führung froehlich.....

Gruß
Scip

Zitat:
Reuters
Fluglotsen streikbereit - Lufthansa hofft auf Einigung
Dienstag 6. Juli 2004, 16:34 Uhr

- Von Andreas Möser -
Frankfurt, 06. Jul (Reuters) - Im Streit zwischen der Deutschen Flugsicherung (DFS) und der Fluglotsen-Gewerkschaft zeichnet sich vorerst keine Einigung ab. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) erklärte am Dienstag, sie habe alle Vorbereitungen für einen bundesweiten Streik Ende Juli getroffen. Die DFS zeigt sich weiterhin hart und will die Gewerkschaft nicht anerkennen. In Branchenkreisen wird aber erwartet, dass die DFS nicht zuletzt auf Druck der Fluggesellschaften

einen Streik vermeiden und sich doch mit der GdF an einen Tisch setzt. Die Deutsche Lufthansa appelliert an die Konfliktparteien, Beeinträchtigungen des Flugverkehrs zu vermeiden.
Zunächst wollen beide Seiten eine Entscheidung des hessischen Landesarbeitsgerichts in Frankfurt/Main am 22. Juli abwarten, wo die DFS mit einer Einstweiligen Verfügung einen Streik unterbinden will. Die GdF rechnet auf Grund vergleichbarer Arbeitsgerichtsentscheidungen damit, dass die Verfügung abgewiesen wird. "Wir werden der Deutschen Flugsicherung dann noch eine letzte Frist einräumen, um mit uns endlich Tarifgespräche aufzunehmen. Sonst streiken wir", sagte GdF-Sprecher Marek Kluzniak. Der erste große Lotsenstreik seit mehr als 30 Jahren in Deutschland würde die Fluggesellschaften nach der zweijährigen Branchenkrise erneut schwer treffen.

Die DFS erkennt die GdF nicht als Tarifpartner an und verhandelt nur mit der großen Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Bei der GdF sind nach eigenen Angaben aber bereits rund 2.000 der 5.400 DFS-Mitarbeiter organisiert, bei Verdi nur einige hundert. Von den 1.600 Lotsen seien sogar 80 Prozent in der GdF. Sie hatten im Mai mit großer Mehrheit für den Streik votiert.

Die Deutsche Lufthansa, die als mit Abstand größte deutsche Fluggesellschaft besonders unter einem Streik zu leiden hätte, hofft auf eine friedliche Lösung. "Wir können nur mahnen, interne Zwistigkeiten nicht auf dem Rücken von Fluggästen auszutragen", sagte Lufthansa (Xetra: 823212.DE - Nachrichten - Forum) -Sprecher Thomas Jachnow. "Wir gehen davon aus, dass die DFS zu ihrem Dienstleistungsangebot steht und dass es keine Beeinträchtigung des Luftverkehrs gibt."

Die DFS geht davon aus, dass Lotsen nicht streiken dürfen, weil sie hoheitliche Aufgaben ausüben. Die DFS ist aber seit 1992 als privatrechtliche GmbH in Bundesbesitz organisiert. Die Lotsen sind seither keine Beamte mehr. "Es droht kein Streik, weil wir der festen Überzeugung sind, dass wir vor Gericht am 22. Juli obsiegen", sagte DFS-Sprecher Ulrich Manz. "Wir halten uns natürlich an Gesetzgebung und Rechtsprechung."


LUFTFAHRTKREISE ERWARTEN EINLENKEN DER FLUGSICHERUNG

Die Gewerkschaft hofft noch auf ein Einlenken. "Wir wollen den Streik nicht. Es gibt erste Signale, dass sich noch was bewegen könnte. Aber wir sind vorsichtig, weil wir schon seit eineinhalb Jahren von der DFS hingehalten werden", sagte Kluzniak. Zur genauen Streiktaktik wollte er sich nicht äußern. "Wir wissen, dass schon kleine Störungen im Flugverkehr erhebliche Folgewirkungen haben."

In Branchenkreisen heißt es, die Flugsicherung werde im Falle einer Niederlage vor Gericht einlenken müssen. Weder Luftfahrt noch die davon betroffene deutsche Wirtschaft könne sich einen Lotsenstreik leisten. Der Zwist um die Anerkennung der GdF hätte schon längst beigelegt werden können, wenn die handelnden Personen mehr Kompromissbereitschaft zeigen würden. "Man kann vor der Realität, dass sich außerhalb einer großen Gewerkschaft wie Verdi Mitarbeiter neu organisieren, nicht die Augen verschließen", sagte ein Luftfahrt-Manager.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tolstoi



Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Mi Jul 07, 2004 12:24 am    Titel: Re: Die Lage spitzt sich zu (Streik)..... Antworten mit Zitat

Scip hat folgendes geschrieben:
Hi,
ich pers. hoffe nicht das gestreikt wird!
Finde es pers. auch nicht angebracht zu streiken. Naja darf mir ja eigentlich auch keine Meinung erlauben, da ich ja noch nicht einmal Lotse bin froehlich....
Trotzdem finde ich, dass die Fluglotsen mit der gegebenen Situation zufrieden sein sollten, aber irgendwie geht es ja jeder Lobby am Schlechtesten im vergleich zu den anderen Lobbys. Und ausserdem wird man ja eh immer nur benachteiligt. **ironie**
Auf jedenfall bin ich gegen den Streik (wenn der überhaupt kommen sollte) und vertrete eher den Standpunkt der DFS-Führung froehlich.....

Gruß
Scip



Du glaubst natürlich der DFS, die immer schön wiederholt, das Lotsen nur noch mehr Geld wollen, obwohl sie schon soviel verdienen. Vorsichtshalber machst Du Dir keine Gedanken warum sonst noch gestreikt werden könnte. (Klingelt bei Dir bei dem Wort Altersvorsorge und Betriebsrente was?)

Du vertrittst den Standpunkt der DFS Führung. Das ist interessant. Du würdest also Sätze wie "Sicherheit ja, aber nicht um jeden Preis" oder auch "Sie sind auch nichts anderes als Herren Oberhemden Verkäufer" ohne weiteres sofort unterschreiben.

Wie wärs wenn Du erstmal mit der Ausbildung anfängst, und den Leuten vom GDF, die grade versuchen Deine Betriebsrente zu retten, in 5 Jahren, wenn Du nicht mehr ganz so naiv bist, schön brav dafür dankst.

Wenn Du aber den Standpunkt der DFS noch weiter unterstützen möchtest, schlage ich Dir vor bei Vertragsunterzeichnung selbständig auf Kuren (die Du am Anfang jetzt eh nur noch im 7 Jahres Rythmus bekommst) und etwaige Rentenansprüche zu verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitchcraft



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 59
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Jul 07, 2004 5:46 am    Titel: Re: Die Lage spitzt sich zu (Streik)..... Antworten mit Zitat

hallo scip

tja, leider teilen viele- u.a. auch "junglotsen" deine einstellung á la "mir gehts doch gut"...
man sollte aber mal bedenken, dass es einem vor allem deswegen so gut geht, weil irgendwann mal eine gewerkschaft dafür gesorgt hast, dass es so ist.
und was den standpunkt der dfs angeht: es ist natürlich einfach, zu behaupten, die lotsen wollten einfach nur "mehr geld". wenn man dann noch nebenbei erwähnt, dass lotsen über 100000 euro im jahr verdienen, kann man sich der unterstützung der breiten öffentlichkeit sicher sein. dazu nur soviel: es ist richtig- die spitzenverdiener unter den lotsen verdienen 100000 euro und vielleicht sogar mehr. ich persönlich kenn aber keinen (!!) lotsen, der soviel kiregt.
und außerdem sei noch mal auf den post von tolstoi hingewiesen: es geht nicht ums geld! finanziell soll meines wissens sogar der seit september 2002 bestehende tarifvertrag unverändert bleiben, nach dem die lotsen bis zu 1% weniger (ja, weniger!) verdienen als vorher.
vielmehr gehts um die geplanten abstriche bei kuren, altersversorgung, einzelplatzbesetzung (zürich läßt grüßen) und und und...
wer sich wirklich für das thema interessiert, der sollte mal bei der gewerkschaft für flugsicherung (e.v.;-) vorbeischauen: www.gdf.de

tut mir leid, aber für den

Scip hat folgendes geschrieben:
Standpunkt der DFS-Führung


hab ich wiederum kein verständnis

gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DFSler
Gast





BeitragVerfasst am: Do Jul 08, 2004 6:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

habt ihr sie noch alle???

keiner von Euch jungen Kerls, teilweise noch nicht mal in der DFS, weiß doch überhaupt nicht, was hier in den letzten jahren passiert ist. Es ist wichtig das endlich mal was kracht!!!!

Also haltet ihr euren Schnabel zu Sachen , von denen Ihr keine Ahnung habt, sondern versucht erstmal die Aufnahmeprüfung, bzw. euren Check-out zu bestehen!!!!!!!!!

boese: boese: boese: boese: boese: boese: boese: boese:
Nach oben
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1374

BeitragVerfasst am: Do Jul 08, 2004 10:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, bitte in einem vernünftigen Ton,
man kann auch sachlich diskutieren, ohne beleidigend zu werden.
Auch wenn andere Leute vielleicht eine für dich nicht nachvollziehbare Meinung haben. (und das meine ich jetzt völlig wertungsfrei.) !

Scip schreibt, dass er kein Lotse ist, folglich kann er seine Informationen nur über Presse oder vom Hören-Sagen haben. Dass er dann "Falsche" Schlüsse daraus zieht, könnte jedem anderen genauso gut passieren, denn die Medien wissen das Thema ja ganz gut zu Gunsten der DFS auszulegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 37
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 09, 2004 11:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi allerseits,

Scip sollte vielleicht mal einen Blick in das "Lotsen-Forum" (ATCNET) werfen ... http://forum.myphorum.de/list.php?f=8631&collapse=1 ... und dort mal die Beiträge von hinten nach vorne "durchackern" ... vielleicht ändert das etwas sein "Weltbild"? zwinker:

Ich bin übrigens auch kein Lotse ... cool

Kleine Anmerkung am Rande: Wenn sich jetzt nicht Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertretungen auf die Hinterfüsse stellen, egal zu welcher Branche gehörig ... haben wir hier bald wieder Zustände wie im Zeitalter der Industrialisierung ... der erste "Erpressungsversuch" seitens der Arbeitgeber ist schon gelungen ... siehe grossen deutschen E-Konzern.
_________________
Grüsse
Redfox
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scip



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: Fr Jul 09, 2004 11:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

@ Redfox:
Den Artikel hab ich aus dem ACTNET-Forum. Sprich lese dort auch mit froehlich..... Dort ist halt genau das andere Extrem vertreten. Irgendwie sind dort viele mit teilen der DFS unzufrieden und wenn man das Forum dort verfolgt, möchte man fast gar kein Lotse mehr werden bei diesen "Zuständen". Möchte aber lieber meine eigenen Erfahrungen machen......
Warum sollten die Lotsen denn jeden Tag schreiben, wie Toll die Firma doch ist, welche Vorteile man gegenüber den Mitbürgern hat und was man für einen tollen Beruf doch hat etc., das wird nach einem Tag langweilig. Deswegen machen sich dort halt einige Lotsen "Luft" und schildern halt was in deren Niederlassung an ein einem Tag so alles schiefgelaufen ist. Das sind aber vielleicht nur 0,00001% des gesamten Arbeitstages und mit dem Rest ist man zufrieden, schreibt das aber nicht in ein Forum rein (wieso auch)...

Gruß
Scip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 37
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 09, 2004 12:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Scip,

... dann glaube ich, hast Du nicht alle oder die falschen Beiträge gelesen ... zwinker:

Es geht primär nicht um "einzelne Begebenheiten" sondern um die Zustände und die Rahmenbedingungen in dieser Company ... die Kluft, die sich da zw. der Geschäftsführung und "den wichtigsten Mitarbeitern" froehlich001 der Company seit 10 Jahren aufgetan hat, ist mehr als nur "bedenklich".

Nichtsdestotrotz hört man auch raus, dass die Lotsen ihren Beruf lieben (dieses "Pilotenrumschubsen" hat scheinbar auch ein gewisses "Suchtpotential" froehlich001 ) ... aber auch "Liebe" hat irgendwo ihre Grenzen ... zwinker:

Also lass Dich nicht "irritieren" ... in jeder Company gibt es "Missstände" und manchmal auch ein "bescheidenes Betriebsklima" ... aber alles Dinge, die man nicht auch wieder ändern könnte ... froehlich001
_________________
Grüsse
Redfox
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scip



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: Fr Jul 09, 2004 1:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ Redfox
Zitat:
... dann glaube ich, hast Du nicht alle oder die falschen Beiträge gelesen ...

Da hast du recht ich habe auch nicht alle Beiträge von vorne bis hinten gelesen.
-ich lese morgens die Zeitung auch nie komplett durch sondern "selektiere" und lese das was mich interessiert. Und ob es dann "die falschen Beiträge"/Artikel sind mag ich nicht zu beurteilen.
Trotzdem kann man eine Tendenz feststellen und und ich muss sagen, daß das ACTNET-Forum voll von Beiträgen über sogenannte "einzelne Begebenheiten" ist, die dann summa sumarum die Zustände in der DFS aus der Sicht einiger weniger Arbeitnehmer beschreiben.
Naja werden wir es abwarten was bzgl. des Streiks noch so passiert. Hoffe trotzdem nicht das gestreikt wird, da ich mir 100% sicher bin, dass die streikenden Fluglotsen keine Rückendeckung/ kein Verständnis von der Bevölkerung bekommen werden, eher im Gegenteil.

Wie gesagt, darf mir eigentlich keine Meinung zu dem Thema erlauben aber ich musste ja auf deinen Post antworten froehlich

Gruß und schönen Nachmittag noch
Scip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scip



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: Fr Jul 09, 2004 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ Redfox:
Noch eine letzte Sache.
Da wir beide direkt an der Situation nichts ändern können, würde ich vorschlagen, daß wir einfach abwarten und schauen wie sich das Ganze entwickelt ohne hier in wilde Spekulationen zu verfallen. Es kommt ja bekanntlich immer anders als man denkt.....
So strecke ich meine Hand aus --->>> *handschüttel*.

Gruß
Scip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 37
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 09, 2004 3:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Scip,

soweit ich das überschaue, wünschen sich die Lotsen auch nix mehr, als dass es nicht zum Streik kommen muss ... sondern die Gewerkschaft der Flugsicherung von der Geschäftsführung der DFS akzeptiert wird ... als solche (Arbeitnehmervertretung) und als Tarifpartner für die kommenden Verhandlungen ...

Das "nicht alle oder die falschen Beiträge" war ja mit einem zwinker: geziert ... auch ich lese die Zeitung nach dem gleichen Prinzip ... nur manchmal ist es einfach besser "alles gelesen zu haben", um sich ein vollständiges Bild von einer Sache oder Lage zu machen ... wobei leider in dem besagten Forum (und eigentlich in jedem Forum) nicht jeder Beitrag objektiv betrachtet immer auch "lesenwert" ist ... froehlich001

OK, harren wir also der Dinge, die da kommen ... oder nicht. zwinker:
_________________
Grüsse
Redfox
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tolstoi



Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Fr Jul 09, 2004 9:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
... die dann summa sumarum die Zustände in der DFS aus der Sicht einiger weniger Arbeitnehmer beschreiben. ...

Scip


Das ist richtig. Aber wenigstens sind die Leute die das posten wirklich Arbeitnehmer bei der DFS. Glaubst Du nicht das sie das besser beurteilen können als ein komplett ausenstehender.

Da Dich aber scheinbar nichtmal konkrete Hinweise über die wirklichen Ziele der GdF in irgendeiner Weise interessieren, kann ich der DFS nur die Daumen drücken das sie Dir in Hamburg einen Ausbildungsvertrag gibt. Der ideale Arbeitnehmer wärst Du auf jeden Fall.

Das ganze mag vielleicht etwas harrsch klingen, aber wir werden jetzt seit über einem Jahr von unserer Geschäftsführung rumgeschubst weil wir keine gewerkschaftliche Vertretung haben. Das letzte was ich dann noch brauche ist, dass komplette Aussenseiter ankommen und mir erzählen das ich gefälligst mit dem zufrieden sein soll was ich habe.

Ich liebe meine Job, aber mein Arbeitgeber kotzt mich an
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitchcraft



Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 59
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So Jul 18, 2004 12:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hi

noch mal ´ne kleine ergänzung:

http://forum.myphorum.de/read.php?f=8631&i=7016&t=7016#reply_7016


gruß
mitch

[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kleinestuberkel



Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 171
Wohnort: EDDK/EDDY

BeitragVerfasst am: So Jul 18, 2004 7:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

nabend!
ich habe mich zu dem thema bisher immer recht im hintergrund gehalten, da ich zwar viele berichte darüber gelesen habe aber nicht wirklich die situation herausgefunden habe...

danke mitch für dein post denn er hat mir zumindest ein wenig die augen geöffnet!
naja mal sehen was die zukunft zeigt
_________________
Es lebe die comprehensive Form!
Zitat : Wir merken alles, wir riechen Scheissdreck im dunkeln! :Zitat Ende
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Allgemeine Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional