LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Fluglotsen-Chat  
...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Deutsche Flugsicherung

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Englisch verbessern mit Nachweis
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Finn15



Anmeldungsdatum: 04.02.2019
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do Feb 14, 2019 12:59 pm    Titel: Englisch verbessern mit Nachweis Antworten mit Zitat

Moin moin,

Ich habe vor rund einer Woche die Voruntersuchung in Hamburg bestreiten dürfen. Ich habe heute die E-Mail bekommen, dass alle Tests, außer der englische, positiv verlaufen sind.
Ich habe jetzt 3-6 Monate Zeit um meine Englischkenntnisse nachweislich zu verbessern. Nur wie?
Ich habe schon gehört, dass es ein Aufbaukurs in Franktfurt gibt, der auch zusammen mit der DFS arbeitet. Nur wohne ich i.d.N. von Bielefeld und stecke mitten im Abi. Daher wäre das für mich leider keine Option.
Was für ein Zertifikat/ Verbesserung reicht denn um erneut nach Hamburg eingeladen zu werden?
Hat irgendjemand von euch da Erfahrungswerte?

Würde mich auf jeden Fall sehr über ein paar Antworten freuen!
Liebe Grüße,
Finn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AkiJP715



Anmeldungsdatum: 20.02.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Feb 20, 2019 12:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Servus.
Zunächst einmal Glückwunsch zum Bestehen der VU.
Ich glaube, dass du hier vom BLC Kurs in Frankfurt sprichst. Dieser ist vor allem für diejenigen geeignet, die in der HU die mündliche Englischprüfung nicht bestanden haben und später zu einer Wiederholung in Langen eingeladen werden.
Bekommt man nach der VU die Meldung, dass die Englischkenntnisse verbessert werden sollen (so wie es bei dir der Fall ist), dann braucht man kein "bestimmtes Zertifikat". Die DFS möchte sehen, dass du dir Mühe gemacht hast und an deinem Englisch gearbeitet hast, da dieses in der HU in Form einer mündlichen Prüfung getestet wird. Ich befand mich vor paar Monaten in der gleichen Situation und habe über einige Wochen einen Englischkurs an einer Sprachschule besucht, jeweils Montag und Dienstag Abend für 90min. Am Ende bekommt man von der Sprachschule meist ein Zertifikat für die Teilnahme am Kurs. Dieses habe ich damals eingereicht und wurde kurz darauf zur HU eingeladen.
Ich spreche hier bloß aus eigener Erfahrung. Vielleicht hilft das für den ersten Schritt. Aber ich empfehle auch einfach mal bei der DFS anzurufen und dort bei der/den zuständigen Person(en) nach Informationen zu fragen. Da wird dir garantiert geholfen.
Viel Erfolg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
recruiter-vater



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Jan 03, 2020 11:45 am    Titel: Re: Englisch verbessern mit Nachweis Antworten mit Zitat

Einfach einen "billigen" Englischkurs in deiner Nähe absolvieren.
Mein Sohn hat an einem BLC-Kurs in Frankfurt teilgenommen,
was ihm beim Englischtest der HU zum Verhängnis wurde.
Fehl-Empfehlung kam von Herrn A. H. (Ausbildungsteam DFS)

Mein Sohn hat sich nun vom Thema Fluglotse völlig gelöst und steht
in einem technischen Studium, was er bei seiner Berufswahl wesentlich
breitflächiger einsetzen kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tänzerin
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 11.12.2009
Beiträge: 413

BeitragVerfasst am: Do Jan 09, 2020 5:49 pm    Titel: Re: Englisch verbessern mit Nachweis Antworten mit Zitat

[quote="recruiter-vater"]Einfach einen "billigen" Englischkurs in deiner Nähe absolvieren.
Mein Sohn hat an einem BLC-Kurs in Frankfurt teilgenommen,
was ihm beim Englischtest der HU zum Verhängnis wurde.
Fehl-Empfehlung kam von Herrn A. H. (Ausbildungsteam DFS)

Mein Sohn hat sich nun vom Thema Fluglotse völlig gelöst und steht
in einem technischen Studium, was er bei seiner Berufswahl wesentlich
breitflächiger einsetzen kann[/quote]

Warum er ihm denn „zum verhängnis“? Die Quote nach Absolvieren dieses Kurses ist sehr gut, von Fehl Empfehlung kann also nicht die Rede sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
recruiter-vater



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Jan 09, 2020 9:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ja das stimmt aber erst nach der HU.
Mein Sohn war bis zur Englisch-Prüfung in der HU gelangt und dort stellte man noch Mängel fest.
Da er jedoch bereits einmal am BLC-Kurs teilnahm, bot man ihm keine weitere Wiederholung an.
Im BLC-Kurs in Frankfurt war er vorher gar nicht mal schlecht.
Fazit: Also war für ihn der vorzeitige Besuch des BLC-Kurses das AUS traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ibi
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: Do Jan 09, 2020 11:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wenn das Englisch auch nach dem Kurs nicht gut genug war, ist er vielleicht auch einfach zu Recht durchgefallen...
Der Kurs ist ja keine Garantie, danach den Englischtest zu bestehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
recruiter-vater



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2020 1:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Muss mich da leider wiederholen: bei dem Kurs in Frankfurt war er gar nicht schlecht.
Die Abschlussprüfung hätte er wohl auch bestanden, hätte er den Kurs erst nach der HU besucht.
Aber dies bot man ihm, bedingt durch die vorzeitige Teilnahme am BLC-Kurs, erst gar nicht an.
In den anderen Tests der VU und HU hatte er teilweise Spitzenwerte erreicht (teilte man ihm beim Abschlussgespräch mit).

Englisch kann man lernen, ein 1/4 Jahr im englischsprachigen Ausland hätte garantiert gereicht.
Außerdem stand er während seiner VU und Vorbereitungszeit zur HU zusätzlich noch parallel im Abitur.

AUS sein Traum.
Nun studiert er mit Begeisterung Maschinenbau und kann dies später im Beruf auch breiflächiger anwenden (vielleicht sogar im Bereich Luftfahrt).
Fazit: kein BLC-Kurs nach VU und nicht von irgendwelchen Dozenten beim Recruiting Day beeinflussen lassen.[/quote]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daemia
Fluglotse/in


Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 1373

BeitragVerfasst am: Do Jan 16, 2020 6:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Während des Auswahlverfahrens wird Englisch mehrfach geprüft, zum einen in der Vorauswahl, zum anderen in der Hauptuntersuchung.

Dabei spielt die Leistung bzw. das Englischniveau des Bewerbers im Test eine Rolle, nicht aber, wie der Bewerber dieses Niveau erreicht hat (beispielsweise durch Schulenglisch, Auslandsaufenthalte oder zusätzliche Englischkurse).

Sollten sich während des Auswahlverfahrens Schwächen im Bereich Englisch zeigen, KANN (nicht MUSS!) dem Bewerber die Möglichkeit eingeräumt werden, sein Englisch zu verbessern und anschließend das Auswahlverfahren fortzusetzen, bzw. die Englischprüfung zu wiederholen.

Die Aussage, dass ein Bewerber WEGEN der (angeblich zu frühen) Teilnahme am BLC-Kurs abgelehnt wurde, ist definitiv nicht korrekt. Es gibt in meinem Arbeitsumfeld mehrere Lotsen und auch Auszubildende, die bereits vor der HU an einem BLC-Kurs oder anderen Englischkursen teilgenommen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ...::: FLUGLOTSE.com :::... :: Das Forum für Fluglotsen :: Foren-Übersicht » Deutsche Flugsicherung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional